Brownies

Banana Fudge Brownies (Bananen-Brownies)

USA-Rezept für weiche Banana Fudge Brownies

Diese Bananen-Brownies sind superlecker: Super-fudgy (also saftig), nicht unendlich süß und genau richtig bananig, also nicht zu überwältigend. Noch dazu sind sie ganz einfach und schnell gebacken. What’s not to like?

Gehört ihr auch zu denen, die die Kombination Banane-Schokolade unwiderstehlich finden? Nun, ich tue es nicht. Okay – ich habe hier auf dem USA-K-Blog Rezepte für Banana Chocolate Muffins, Banana Chocolate Swirl Cake und ich habe auch schon Maulwurftorte gebacken. Aber das war jeweils nicht für mich, sondern für meine Tochter 😉 Die liebt Banane-Schoko, ich selbst bin mehr Typ Banane-Nuss (siehe Banana Nut Bread).


Aber trotzdem muss ich sagen: Diese Bananen-Brownies sind superlecker.  Super-fudgy (also saftig), nicht unendlich süß und genau richtig bananig (also nicht so überwältigend). Noch dazu ist das Rezept so einfach, dass es auch Kinder backen können und man  keine großartigen Gerätschaften braucht. Auch die Zutatenliste für diese Brownies ist sehr überschaubar – abgesehen davon, kann man gut zwei braun gewordene Bananen darin unterbringen.

USA-Rezept für weiche Banana Fudge Brownies

Welche Backform nehmen zum Backen von Brownies?

An den Backformengrößen scheitert es oft bei US-Gebäck. Denn wer hat schon die passenden 20 x 20 oder 23 x 23 Formen in eckig, die vor allem für Brownies und Quick Breads in den USA oft verwendet werden? Okay, ich natürlich schon, aber  ich bin so ziemlich mit jeder Backform ever ausgestattet 😉 Wer nur andere Formate oder Größen hat, der kann für dieses Rezept auch eine 22er oder 24er Springform benutzen. In einer 26er werden die Brownies dagegen schon sehr flach. Tipp: Ich habe auf dem Blog einen Umrechner für Backformengrößen, bei dem ihr US-Rezepte ganz einfach in passende deutsche Backformen-Größen konvertiert.


Banana Fudge Brownies (Bananen-Schoko-Schnitten)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,60/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
Von gfra Ergibt: 16 - 20 Stück

Diese Bananen-Brownies sind superlecker: Super-fudgy (also saftig), nicht unendlich süß und genau richtig bananig, also nicht zu überwältigend. Noch dazu sind sie ganz einfach und schnell gebacken. What's not to like?

Zutaten

  • 150 g Butter
  • 150 g brauner Zucker
  • 200 g Zartbitter-Schokolade
  • 1 TL Vanilleextrakt
  • 2 Eier
  • 2 reife Bananen, fein zerdrückt
  • 120 g Mehl
  • 15 g Kakaopulver

Zubereitung

1

Butter, Zucker und Zartbitter-Schokolade in einen ausreichend großen Topf geben und mehr sehr milder Hitze unter Rühren nur so lange erhitzen, bis alles geschmolzen ist und sich zu einer glatten Masse verbunden hat. Von der Flamme nehmen.

2

Eine Backform von 23 x 23 cm ausfetten und beiseite stellen. Den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

3

Vanilleextrakt, Eier und Bananen mit der abgekühlten Schokomasse verrühren, anschließend Mehl und Kakao hinein sieben und nur so lange vorsichtig rühren, bis sich ein glatter Teig ergeben hat. Nicht schlagen!

4

In die vorbereitete Form füllen und auf der 2. Schiene von unten etwa 30 bis 35 Minuten backen. In der Form abkühlen lassen und erst dann in kleine Vierecke schneiden.

Notizen

Die 1,5-fache Menge der Zutaten passt ziemlich gut für eine 28er Springform!

USA-Rezept für weiche Banana Fudge Brownies

Mehr Brownie-Rezepte auf USA kulinarisch

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du ein amerikanisches Rezept von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.

3 Kommentare

  • Antworten
    Dorothee
    25. November 2021 um 13:42

    Vielen Dank für dieses Rezept, das ich letzte Woche das erste Mal gemacht habe. Ich brauchte etwas Einfaches, das ich zu einem “Kaffeeklatsch” mitbringen konnte, und die Brownies waren dafür perfekt. Ich bin keine erfahrene Bäckerin, aber selbst ich habe das Rezept problemlos umsetzen können mit einem klasse Ergebnis. 🙂

    • Antworten
      gfra-admin
      25. November 2021 um 13:44

      Das sind die Rückmeldungen, die mich wirklich, wirklich freuen! Danke, Dorothee!

  • Antworten
    Denis
    26. Oktober 2021 um 21:23

    Am liebsten hätte ich die Brownies jetzt sofort vor mir! Danke für das Rezept und die leckeren Bilder!

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!