Boston Brownies (mit Marskmallows)

Wer Brownies backt, darf sich vor Zucker nicht bange machen :-) In dieses Rezept kommen außer Nüssen auch noch Marshmallows.

Boston Brownies (mit Marskmallows)

portionen ergibt 24 Stück

Zutaten

250 g weiche Butter
250 g brauner Zucker
4 Eier, verschlagen
1 Päckchen Vanillezucker
200 g Mehl
1 TL Backpulver
1/2 TL Salz
50 g Kakaopulver
125 g Haselnüsse, im Ofen geröstet und gehackt
125 g Schokolade, grob gehackt
75 g Mini-Marshmallows
 
 

Zubereitung

Ein 30 x 20 x 5 cm großes Backblech (oder große Springform, 28-30 cm) einfetten und mit Backpapier auslegen. Butter mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen. Nach und nach Eier unterrühren. Mehl, Backpulver, Salz und Kakao auf den Teig sieben und unterheben. Dann geröstete Haselnüsse, Schokolade und Marshmallows unterheben. Teig in das vorbereitete Blech füllen und im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad gut 35 Minuten backen. Im Blech auskühlen lassen und erst dann in kleine Stücke schneiden.
Ein Rezept von Petra, die sagt: "Zufällig gefunden,und jetzt kann ich kaum die Finger davon lassen!" Die Hälfte der Menge reicht für eine kleine, viereckige Backform (20 mal 20 cm). Übrigens: Beim Backen "puffen" die Marshmallows auf, das ergibt eine etwas unregelmäßige Oberfläche, Rocky Road sozusagen!
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,74/5 Sternen von 76 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 11.645 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

17 Kommentare

  1. Claudia sagt:

    Die brownies sind superlecker! Allerdings sind die marshmallows bei mir irgendwie allesamt verschwunden….

  2. ISA sagt:

    Diese Brownies sind einfach Genial!
    Ich liebe süsses aber nicht dieses Gummizeugs. Aber die Marshmallows im Brownie schmecken wunderbar. 🙂

  3. Ich habe die Brownies jetzt schon mehrfach gemacht. Das letzte Mal für meine Kollegen, die sie innerhalb eines Tages komplett verputzt haben. Sehr lecker! Nur mit der Backzeit muss man etwas aufpassen, wenn man sie wie ich gern richtig chewy mag. Tolles Rezept!

  4. helena sagt:

    hab die brownies für mich und meine freundins gebacken haben das ganze blech innerhalb von 24 stunden lehr gehabt weil die echt der hammer sind xD habe zwar keine klein marshmallows bekomm aber wenn man große klein schneidet gehts auch
    das rezept is super geil mach die auch bald nochmal weil die echt der hammer sind xDD 😀 <3

  5. ryu sagt:

    die brownies sind einfach hamma *.* hab die marshmellows weggelassen, aber ist trotzdem hammer geil
    *-*

  6. Chris sagt:

    The best brownies ever. Alle in meinem Familien- und Freundeskreis lieben diese Brownies. Einfach und schnell zubereitet und supermegahammerlecker!!!!!!

  7. juli sagt:

    genial! hab die dinger als dankeschön für amerikanisten-kollegen gebacken, und die fanden sie unglaublich authentisch. ich selbst mag marshmallows eigtl. gar nicht, aber in den boston brownies sind sie ein echter gewinn.

  8. MyKey Berlin sagt:

    Hammer Geil! Hab zwar die Nüsse weggelassen,wegen meiner Allergie aber dafür noch ne Schokoglasur drüber gezogen…. Super lecker! Danke an die Dame, die dieses Rezept hier reingestellt hat!!! 🙂

  9. Esther sagt:

    Lecker, lecker, lecker, ist super gelungen. hab statt den nüssen, schokolade mit nüssen genommen, schmeckt auch supi.

  10. Funckyerdoder sagt:

    Gaaanz tolles Rezept, gaaaanz tolle brownies, alle gaaaanz schnell weg 😉

  11. Nico sagt:

    Ich kann mich nur anschließen. Die Brownies sind echt der Hammer!!! Meine Kollegen waren auch total begeistert :o)

  12. Jule sagt:

    Wow, super lecker und fast schon zu fluffig. Werd ich ab jetzt öfter backen.

  13. Schocko-Freak sagt:

    Lecker, aber bei mir wurde es eher ein Browniekuchen! Weiss jemand wie ich das verhindern kann?

  14. Halbstarker sagt:

    Der beste Brownie ever! Hab den schon oft gemacht und bin immer wieder begeistert.
    Lasse auch ab und zu die Marshmallows weg. Ist trotzdem sehr lecker!!

  15. sib24 sagt:

    Diese Brownies sind der Hit – leider passiert es mir immer wieder, dass zuerst der Teig schön aufgeht (untypisch für Brownies, oder?) und nach dem Backen sinkt in der Mitte alles ab – weiss jemand Rat, wie ich das vermeiden kann?

  16. choclate sagt:

    Diese Brownies sind super super lecker. Da es draussen schon wieder warm wird und der Kamin zum Marshmallows rösten aus bleibt, hab ich geschaut was ich mit den den restlichen anfangen kann…..und was soll ich sagen?! P-E-R-F-E-K-T! Schmeckt vor allem sehr gut warm mit etwas Vanilleeis!

  17. Holger sagt:

    Also, dass ich hier noch kein Feedback finde verwundert mich. Denn dieser Brownie ist extrem OBERLECKER und einfach zu zubereiten. Muss man probiert haben!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.