Caramel Rolls (Sticky Buns)

Dieser Teig geht im Kühlschrank, so hat man zum Frühstück klebrig-köstliche Zimtschnecken, ohne zu früh aufstehen zu müssen. Das Rezept lässt sich aber auch sofort zubereiten, dann aber die verlängerte Zeit berücksichtigen, denn der Teig muss in der Form sehr gründlich aufgehen.

Caramel Rolls (Sticky Buns)

portionen ergibt 12 Stück

Zutaten

250 ml Milch
1 Paket Trockenhefe
30 g weißer Zucker
3 EL Pflanzenöl
1/2 TL Salz
1 Ei
450 g Mehl
Karamel: 100 g brauner Zucker, 50 g Butter, 2 EL Honig, 100 g gehackte Wal- oder Pecannüsse
Füllung: 50 g Butter, 75 g weißer Zucker, gut 1 TL Zimt
 
 

Zubereitung

Milch etwas erwärmen. Hefe, Mehl, Zucker und Salz mischen. Die Milch darauf geben, Öl und Ei dazugeben und mit den Händen (oder dem Knethaken) den Teig so lange kneten, bis er schön glatt ist - eventuell etwas mehr Mehl dazu geben. Teig in die Schüssel zurückgeben, abdecken und eine Stunde gehen lassen.
Für das Karamel Zucker und Butter in einem Topf schmelzen, zuletzt den Honig unterrühren. Masse auf eine eckige Backform (mindestens 20 mal 30 cm) oder zwei Springformen (24 cm) verteilen und Nüsse darübersprenkeln.
Hefeteig durchkneten, dünn rechteckig ausrollen, mit weicher Butter bestreichen, mit Zucker und Zimt bestreuen und aufrollen. Zwei Zentimeter dicke Scheiben abschneiden und in die Formen setzen, dabei etwas Platz (2 - 3 cm) zwischen den einzelnen Scheiben lassen. Form(en) mit Alufolie abdecken und über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Zum Backen die Formen am Morgen aus dem Kühlschrank nehmen und 30 Minuten an einen warmen Ort stellen. Backofen auf 190 Grad (Umluft 175 Grad) vorheizen. 30 bis 35 Minuten backen, Formen auf Platten stürzen, so dass Karamel über den Hefeteig tropft. Rolls am besten noch warm servieren.
Es gibt hier übrigens auch eine schnelle Caramel-Rolls-Version mit Biscuitteig!
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,33/5 Sternen von 9 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 6.306 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. INELI sagt:

    Ihre Meinung!SUPER!!! Tolles Rezept, lebte 9 Jahre im State of Missouri. Ein sehr authentisches Rezept.Schön locker einfach genjal und sehr süsssss.The Sticky buns lebten nur ein paar Momente. Toll auch wenn Gäste for breakfast kommen sollten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.