Weihnachts-Gebäck

Christmas Wreath (gebackener Adventskranz)

Christmas Wreath

Dieser gebackene Kranz aus Hefeteig schmeckt wie eine übergroße Zimtschnecke und sieht toll aus. Im Original stammt er aus der Weihnachtsbeilage der US-Wohnzeitschrift Living etc.

Christmas Wreath (gebackener Adventskranz)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,50/5 Sternen von 4 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 12 - 16 Stücke

Dieser gebackene Kranz aus Hefeteig schmeckt wie eine übergroße Zimtschnecke und sieht toll aus. Im Original stammt er aus der Weihnachtsbeilage der US-Wohnzeitschrift Living etc.

Zutaten

  • für den Teig:
  • 1/3 Würfel frische Hefe (14 g)
  • 75 ml Wasser, höchstens lauwarm
  • 75 ml Milch, höchstens lauwarm
  • 50 Gramm Zucker
  • 250-275 Gramm Mehl (je nach Griffigkeit)
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei, klein
  • 25 Gramm Butter, geschmolzen
  • 25 Gramm Orangeat, feinst gehackt
  • 1 Bio-Orange, abgeriebene Schale
  • für den Teig:
  • 50-75 Gramm Butter, weich
  • 3 Essl. Zucker, braun
  • 1 Teel. Zimt

Zubereitung

1

1. Die Hefe mit Wasser, Milch und Zucker verrühren und zehn Minuten stehen lassen, bis die Flüssigkeit schäumt. Die restlichen Zutaten in einer Schüssel mischen, die Hefemilch dazugeben und alles mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig verkneten. In einer geölten Schüssel gehen lassen, bis sihc der Teig verdoppelt hat, etwa eine Stunde.

2

2. Den Teig etwa fünf Millimeter dick zu einem länglichen Rechteck ausrollen. Das Formen und Wickeln ist einfacher, wenn man darauf achtet, dass das Teigstück wirklich wesentlich länger als breit ist. Den Teig großzügig mit der weichen Butter bestreichen, mit dem Zucker und dem Zimt bestreuen.

3

3. Den Teig an der langen Seite aufrollen, so dass eine lange Rolle entsteht. Mit einem sehr scharfen Messer diese Rolle längs halbieren.

4

4. Die beiden Teighälften umeinander schlingen. Das geht am besten, wenn man in der Mitte anfängt und erst nach rechts arbeitet, anschließend von der Mitte aus nach links (oder umgekehrt). Darauf

5

achten, möglichst wenig Zuckerfüllung herauszubröseln (es hilft, wenn man vorher großzügig gebuttert hatte). und die "offenen Seiten" nach oben legen.

6

5. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 200 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Teigschlange vorsichtig auf das Backblech transferieren, zu einem Kreis formen und die Enden fest zusammen drücken. 30 Minuten gehen lassen.

7

6. Den Adventskranz mit Milch bestreichen, mit braunem Zucker bestreuen und 25 Minuten hellbraun backen.

Notizen

Der Adventskanz mit Kerzen hat übrigens keine Tradition in den USA - wohl aber ein gebundener Weihnachtskranz, den man an die Tür hängt, oder gleich eine ganze Girlande aus Grün am Treppengeländer. Auf der Martha Stewart Webseite gibt es dazu eine tolle Fotogalerie.

(insgesamt 2.576 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Josef Zimmermann
    13. Dezember 2013 um 17:51

    Hört sich sehr gut an.
    Wird morgen sofort gebacken!
    Erfolgsbericht folgt!!!

  • Kommentieren