Aktuelles/ Cupcakes/ Wedding Cakes

Statt Hochzeitstorte: Backt Cupcakes!

Hochzeits-Cupcakes

Natürlich macht eine mehrstöckige Hochzeitstorte enorm etwas her – was aber, wenn ihr euch mit Fondant, Marzipandecken, Zuckerröschen nicht auskennt, keinen entsprechenden Ständer und schon gar keine Zeit und Nerven für so ein Mammutprojekt habt? Backt zur Trauung von Freundin, Schwester, Neffe einfach Hochzeitscupcakes! Das geht schneller, gelingt auch weniger erfahrenen Hobbybäckern und mit Hilfe von Manschetten, Gebäckschmuck, Perlen, Papierförmchen könnt ihr fast jedes Festmotto optisch umsetzen.

Cupcakes auf Ständer

In unserer Cupcake-Rubrik findet ihr zahlreiche Grundrezepte für Teige und Toppings, die ihr fast beliebig untereinander variieren könnt. Bei der Cremehaube solltet ihr berücksichtigen, dass die Törtchen unter Umständen einige Zeit ungekühlt auf dem Buffet stehen. Spritzt ihr Schlagsahne auf, sollte diese also besser mit Gelatine gefestigt werden. Deutsche Buttercreme mit Pudding ist recht stabil und nicht so süß – anders als ihr us-amerikanischer Gegenpart, der nur aus Butter und Puderzucker besteht (und der mir persönlich gar nicht schmeckt).

Grundteige für Hochzeitscupcakes:

Cremehauben für Hochzeitcupcakes:

So verzieren Sie Ihre Hochzeitscupcakes:

Hochzeitscupcakes in Rosa

Fotos 1, 3 und 5: © Friedemann Thomas

(insgesamt 18.777 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Individuelle Hochzeitstorten: Persönlich und Einzigartig
    7. Oktober 2015 um 13:40

    […] Wenn ihr eher zum Typ klein aber fein gehört, sind für euch Minitörtchen die richtige Wahl. Hübsche Cupcakes, arrangiert auf einer edlen Etagere, sind eine willkommene Abwechslung zur klassischen Torte – und kommen dieser dank vieler […]

  • Antworten
    Carina
    19. August 2013 um 19:36

    Dankeschön! Die Rezepte sind super!

    Ich werde einige von ihnen auf meiner Abschiedsparty ausprobieren. Das steht fest! 😀

  • Kommentieren