Ban-Choc-Cupcakes (Bananen-Schoko-Cupcakes)

Der Teig dieser Bananencupcakes ist bananig-süß (etwas für Kinder), die Haube eher herb-schokoladig (also mehr für Große). Wer letzteres nicht mag, verwendet Vollmilchschokolade.

Ban-Choc-Cupcakes (Bananen-Schoko-Cupcakes)

portionen ergibt 12 Stück

Zutaten

Für den Teig:
100 Gramm Zucker
1 Pack. Vanillezucker
60 Gramm Butter, weich
1 Prise Salz
2 Eier
1 Banane, reif, zerdrückt
50 Gramm Saure Sahne
135 Gramm Mehl
Je 1/2 TL Backpulver und Natron
Für den Guss:
150 Gramm Saure Sahne
150 Gramm ZB-Schokolade
 
 

Zubereitung

Muffinform mit flüssiger Butter einfetten und kalt stellen.
Alternativ die Vertiefungen mit Papierförmchen auslegen. Ofen
auf 180 Grad vorheizen.

Butter, Zucker, Salz und Vanillezucker schaumig schlagen, beide Eier
gründlich unterschlagen, dann Banane und saure Sahne unterrühren.
Mehl, Natron und Backpulver mischen und kurz unterrühren, bis sich
ein glatter Teig ergibt.

Teig auf die Förmchen verteilen (nicht höher als 2/3) und etwa 20
Minuten backen. Cupcakes aus der Form nehmen und auf einem
Kuchengitter völlig erkalten lassen.

Für die Schokohaube die Schokolade bei sanfter Hitze schmelzen und
handwarm abkühlen lassen. Saure Sahne gründlich unterrühren und die
Ganache sofort auf die erkalteten Cupcakes streichen. Nach Wunsch
garnieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,33/5 Sternen von 12 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 3.733 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

8 Kommentare

  1. Tessa sagt:

    Ich bin grad am Backen und musste mich beherrschen, nicht den ganzen Teig schon zu naschen 🙂 Ich kann es kaum erwarten bis sie aus dem Ofen kommen! Soo delicious (:

  2. Yvonne sagt:

    Die Cupcakes sind super einfach und voll lecker, aber irgendwie schmeckt man die Banane nicht wirklich raus. Ich werde beim nächsten Mal einfach mehr Bananen dazu geben 😉

  3. Gästchen sagt:

    Die allerbesten Bananen Cupcakes überhaupt 🙂
    Nur zum empfehlen !!!

  4. Laura sagt:

    Ich hab diese nun schon ein paar Mal gemacht und leicht verändert. Mein Tipp: doppelt soviel Banane: sie sind immernoch luftig, aber bananiger 🙂

  5. Lola sagt:

    Ich mag die Muffins nicht, ich liebe sie!!!! 😀 😀 😀 😀 🙂

  6. Lola sagt:

    Die Muffins sind der Hammer!!! 🙂

  7. Laura sagt:

    Mein absolutes Lieblingsrezept!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.