Fischgerichte/ Tex-Mex

Blackened Salmon Tacos (Tacos mit Lachs)

“Blackened” heissen in den US-Südstaaten alle Gerichte, bei denen Fleisch/Fisch zunächst Butter bepinselt, mit einer speziellen Würzmischung eingerieben und dann bei brutaler Hitze in einer Pfanne sehr scharf angebraten werden. Die (fast) schwarze Gewürz-Butter-Kruste hat ein herrliches Aroma, das Gargut bleibt innen zart und saftig – aber “blackening” ist nix für Feiglinge 🙂   Es qualmt ordentlich, es spritzt und mit einer billigen, leichten Pfanne braucht man es gar nicht versuchen. Wer dagegen eine Outdoorküche und eine Eisenpfanne  sein Eigen nennt, kann gleich loslegen – ein starker Dunstabzug tut es aber auch, habe ich bei diesem Fisch festgestellt.

Lachs mit Gewürzkruste

Wo bekomme ich Blackening Spices?

Meine “blackening spices” habe ich mir von meiner letzten Reise aus den USA mitgebracht. Man kann sich die Mischung aber auch ganz leicht selbst zusammen rühren: Einfach zu gleichen Teilen Paprikapulver (wer hat,  auch die geräucherte Variante),  Thymian und Oregano (jeweils getrocknet), Zwiebel- und Knoblauchgranulat, Salz und (wenig) Pfeffer verwenden. Der Spicemix hält sich quasi ewig in einem luftdicht verschlossenen Glas.

Blackened Salmon Tacos (Tacos mit Lachs)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 1 Besucher/n bewertet)
Loading...
Von gfra Ergibt: 2

Saftiger Lachs in Gewürzkruste mit viel Salat in Maistortillas serviert: TexMex kann also auch LowCarb, käsefrei und fettarm sein!

Zutaten

  • Für die Salsa:
  • 1 Avocado, in Würfeln
  • 1 rote Zwiebel, in Ringen
  • 2 gr. Tomaten, gehackt
  • 2 TL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer
  • eine Handvoll gehackter Eis- oder geputzter Feldsalat
  • frischer Koriander, gehackt
  • Für den Lachs:
  • 250 g Lachsfilet, TK, aufgetaut
  • 2 EL flüssige Butter
  • 1 EL Blackening Spices (siehe Notiz)
  • Zum Servieren:
  • 4 Maistortillas (Taco Shells)

Zubereitung

1

Avocado, Zwiebeln und Tomate vermengen, mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, kalt stellen.

2

Den Lachs auftauen und mit Küchenpapier trocknen. Mit der weichen Butter einpinseln und mit den Blackening Spices bestreuen. Eine schwere Pfanne auf mittelhoher Hitze gut erhitzen. Den Lachs einlegen und auf jeder Seite etwa 2 - 4 Minuten (je nach Dicke) dunkelbraun braten. Auf einem Teller in grobe Stücke zerpflücken.

3

Tacoshells erhitzen (Grill, Mikrowelle, Backofen) und mit Salat, der Salsa und den Fischstücken füllen. Mit Koriander bestreuen und mit Hot Sauce oder saurer Sahne servieren.

Notizen

Wer kein fertiges Blackening Spice kaufen möchte, mixt zu gleichen Teilen Paprikapulver (wer hat, auch die geräucherte Variante),  Thymian und Oregano (jeweils getrocknet), Zwiebel- und Knoblauchgranulat, Salz und (wenig) Pfeffer.

Salsa zu den Fischtacos

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du etwas von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.
(insgesamt 238 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren