Tex-Mex

Tres Leches (Milchkuchen TexMex)

Diesen Kuchen kennt man eigentlich überall in Süd- und Mittelamerika. Er lässt sich prima vorbereiten und sieht man schönsten aus, wenn man ihn mit frischen Früchten verziert.

Tres Leches (Milchkuchen TexMex)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,80/5 Sternen von 45 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 20 Stück

Dieser Kuchen, der mit drei Milchsorten getränkt wird (daher der Name!), ist sehr lecker und saftig. Er lässt sich wunderbar vorbereiten und als Dessert servieren.

Zutaten

  • 300 Gramm Mehl
  • 2 Teel. Backpulver
  • 200 Gramm Zucker
  • 1 Prise Salz, 1/2 P. Vanillezucker
  • 125 Gramm Butter
  • 6 Eier
  • 1 Tasse (225 ml) gesüßte Kondensmilch (Milchmädchen, Nestle)
  • 1 Tasse (225 ml) Kaffeesahne 10%
  • 1 Tasse (225 ml) Milch
  • 1 Essl. Rum
  • 500 ml Schlagsahne
  • 1/2 Pack. Vanillezucker
  • 1 Essl. Zucker

Zubereitung

1

Ofen auf 175 Grad vorheizen. Butter mit Zucker, Salz und Vanillezucker sehr schaumig rühren, nach und nach die Eier sehr gut unterrühren, dann Mehl und Backpulver kurz unterrühren. Teig in eine gefettete Fettform oder Backblech mit hohem Rand geben und etwa 30 Minuten gar backen, abkühlen lassen, einige Male mit einem Holzstab einstechen.

2

Kondensmilch, Kaffeesahne und Milch mit dem Rum verquirlen und soviel davon nach und nach über den Kuchen geben, bis er gesättigt ist, eventuell nicht alles verwenden. Mit Plastikfolie abdecken und mindestens drei Stunden kalt stellen.

3

Schlagsahne mit Vanillezucker und Zucker steif schlagen, auf die Kuchenplatte streichen, in Quadrate schneiden, eventuell mit Früchten oder einer Prise Zimt garnieren.

(insgesamt 3.836 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren