Aktuelles/ Kochbücher für USA-Fans/ Unterwegs

Cook across America – das neue Kochbuch

Header Kochbuch Cook across America

Darf ich euch unser neues Kochbuch vorstellen? In „Cook across America“ reisen wir mit 66 Kultrezepten, Geschichten und Porträts kulinarisch die legendäre Route 66 entlang.

Jeder Schriftsteller möchte irgendwann den großen amerikanischen Roman schreiben. Nun, da ich mehr Schreiberin als Schriftstellerin bin, ist es in dem Fall so etwas wie das große amerikanische Kochbuch geworden. Dank meiner Co-Autorin Petrina eines mit Kulturteil! Als ess- und USA-begeisterte Journalistinnen kombinieren wir in unserem zweiten gemeinsamen Buchprojekt nachkochbare amerikanische Rezepte mit esskulturellen Geschichten entlang der Route 66 und fragen Experten nach ihren Ideen. Klimawandel und Kekse in einem Buch sozusagen – und als „Cook across America“ ab dem 27. März überall im Buchhandel erhältlich. Bestellt es gerne bei Amazon* oder bei Genialokal vor!

Cook Across America // Gabriele Frankemölle, Petrina Engelke
66 Kultrezepte entlang der legendären Route 66 – Gerichte. Porträts. Geschichten.
224 Seiten, ca. 100 Abb., Format 19,3 x 26,1 cm
Hardcover // Christian Verlag
ISBN: 978-3-95961-802-1
€ [D] 29,99 // € [A] 30,90 // sFr. 40,50

Route 66 Reise

Wie aus einer Leseridee ein Buchprojekt wurde

Die Arbeitsteilung „Gabi entwickelt Rezepte, kocht und fotografiert“ und „Petrina recherchiert Sachthemen und führt Interviews“ hatte sich schon bei unserem ersten gemeinsamen Projekt American Christmas bewährt. Und offenbar auch unseren Leser*innen gefallen, von denen  bei einer Lovely-Books-Leserunde die Anregung kam: „Macht sowas doch mal für amerikanische Regionen!“

Leserzitat zu Buchentstehung

Leserzitat zu Buchentstehung

Hmm, amerikanische Regionen? Die nächste Videokonferenz unseres transatlantischen Buchteams entwickelte sich ungeplant zu einem Brainstorming, an dessen Ende ein Slogan stand: „Cook across America“. Und eine Idee: Wir essen und kochen uns quer durchs Land, sammeln Gerichte und Geschichten entlang der Route 66. Denn wie keine zweite Straße symbolisiert die „Mother Road“ zwischen der Metropole Chicago und dem Goldland Kalifornien für Amerikaner*innen (und europäische Tourist*innen) weites Land, Freiheit und Nostalgie.

Eat across America - der kulinarische Route 66 Roadtrip

Kulinarik zwischen Smalltown America und Metropolen

Aber die Zeit ist nicht stehengeblieben. Rings um Kult-Motels und Diner, historische Tankstellen und Neonzeichen finden sich interessante Persönlichkeiten und zukunftsgerichtete Projekte. Mit unserem kulinarischen Roadtrip möchten wir diese modernen Facetten der Route 66 genauso zeigen wie klassisches »smalltown America«. Es gibt in unserem Kochbuch also Chicken Fried Steak wie aus dem 40er-Jahre-Diner, aber auch vegane Hotdogs aus dem Hipster-Restaurant. Und Ahornsirup aus 200-jähriger Tradition ist ebenso Thema wie klimafreundliche Getreideforschung. Das komplette Inhaltsverzeichnis könnt ihr unten einsehen und das Buch zB. bei Amazon* auch gleich vorbestellen.

Ein Reisetraum: Die Route 66 erfahren und erschmecken

Mit den knapp 4000 Kilometern von Ost nach West durch acht Bundesstaaten habe ich mir einen langgehegten Reisetraum erfüllt. Gemeinsam mit einer Freundin fuhr ich die Strecke, ließ grandiose Landschaften an mir vorbei ziehen und probierte – natürlich nur im Dienste der Wissenschaft, äh, des Buches – lokale Spezialitäten zwischen Junk Food, Hausmannskost und Fine Dining. Währenddessen recherchierte Petrina auf Long Island die Themen und unterhielt sich in Videokonferenzen mit interessanten Gesprächspartnern. Warum wir nicht beide unterwegs waren? Nun, sagen wir nur so viel: Die Reise und viele damit verbundene Erlebnisse waren traumhaft (vielleicht habt ihr meine Tour auf Social Media oder hier bei Polarsteps miterlebt), Buchhonorare sind es üblicherweise nicht 😉

Eat across America - der kulinarische Route 66 Roadtrip

Rezeptverzeichnis und Themen von „Cook across America“

… folgen exakt der Route 66: Von Chicago aus geht es durch Illinois, Missouri, Kansas, Oklahoma, Texas, New Mexico und Arizona bis nach LA in Kalifornien. Für jedes Bundesland gibt es ein Interview mit einer spannenden Food-Persönlichkeit, Artikel zu typischen Produkten oder Produzenten und Reiseanekdoten. Und natürlich Rezepte – von klassisch zu modern, von bekannt bis originell.

Inhalt Kochbuch Cook Across America 1

Inhalt Kochbuch Cook Across America 2

Wie gefällt euch das Konzept? Welches Rezept spricht euch besonders an? Ich bin gespannt, was ihr zum Buch sagt – schreibt es unten gern in die Kommentare!

Titel Cook across AmericaWas isst man in den USA wirklich? Entdecke mit uns die kulinarische Seele der legendären Route 66 – und der Menschen, die die amerikanische Küche dort prägen. Unser Kochbuch Cook across America führt dich auf eine leckere Reise auf Amerikas berühmtesten Highway. Ich habe 66 gelingsichere Rezepte von klassisch bis modern zusammen getragen - wie wäre es mit Deep Dish Pizza, Texas Cowboy Cookies, Breakfast Burritos, Hotdogs und Ribs aus St. Louis oder Grape Crostini? Dazu steuert meine Co-Autorin Petrina von Notizen aus Amerika zu jedem Bundesstaat Interviews und Geschichten über typische Produkte bei: Meet the makers! Schaut mal rein: Das Buch gibt es  bei Amazon* und natürlich im stationären Buchhandel.
COOK ACROSS AMERICA - Hardcover, 224 Seiten, 66 Rezepte (ISBN 978-3959618021)
29,99 EUR

Disclaimer: *Amazon-Sponsorlink, als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

8 Comments

  • Reply
    Birgit von Tischlein deck dich
    19. März 2024 at 10:03

    Hallo Gaby! Herzlichen Glückwunsch zum neuen Buch. Das schaut sehr sehr vielversprechend aus! Liebe Grüße Birgit

    • Reply
      gfra-admin
      19. März 2024 at 10:43

      Danke, Birgit – ja, das ist ein Herzensprojekt (und ich hatte endlich den Anlass, die Route 66 zu fahren) …

  • Reply
    Susanne
    17. März 2024 at 13:05

    Oh, ich gratuliere von Herzen. Das sieht wieder nach einem Herzensthema aus und sehr ansprechend – habe ich mir vorgemerkt.
    Einen schönen Sonntag!
    Susanne

    • Reply
      gfra-admin
      17. März 2024 at 13:06

      Liebe Susanne – du bist auch schon vorgemerkt für ein Rezensionsexemplar 😉

      • Reply
        Susanne
        18. März 2024 at 13:58

        Tja, dann 😁 – ich werde berichten. Ich habe im Inhaltsverzeichnis schon einiges entdeckt, womit ich punkten hier kann…

  • Reply
    Regula Amsler
    17. März 2024 at 11:25

    Was soll denn ich sagen „huuuch bin ich aalt! Mein Sehnsuchtsland, fast schon zweites Heimatland, ist die USA schon, seit ich 1965 als Aupair ein Jahr in einer Familie in Wisconsin verbrachte. Ich reise oft „back and forth“ 😊
    Gerne möchte ich das neue Kochbuch vorbestellen, quasi als meine „Homesick Literatur“!
    Herzlich Regi

  • Reply
    Christine
    17. März 2024 at 7:25

    Eigentlich habe ich schon genug Kochbücher, das Regal ist voll. Dieses ist so schön, dass ich es auf den Wunschzettel setze.
    Die USA sind ein Sehnsuchtsort seit ich 89 bei einem Austausch in NC war.

    • Reply
      gfra-admin
      17. März 2024 at 7:27

      Hier Jahrgang 1985 (huch, bin ich alt!) – in welcher Stadt warst du denn damals und etwa mit dem PPP? Und danke fürs Bestellen 😉

Leave a Reply