Salat & Dressings/ Tex-Mex

TexMex Layer Salad (Texmex Salat)

Rezept für TexMex Layer Salad - Schichtsalat mexikanisch

TexMex Layer Salad: Bei diesem genialen Beilagensalat werden Bohnen, Salat und Tomaten mit frischer Salsa und Avocadocreme in Gläschen geschichtet – toll zum Grillen, zu Burritos oder Enchiladas.

Natürlich kann man diese typischen TexMex-Zutaten einfach in einer großen Schüssel zusammen mischen. Das ist dann „family style“ und es schmeckt wunderbar frisch, zum Beispiel zum Grillen. Zum optischen Highlight wird der Beilagensalat aber, wenn ihr euch die Mühe macht, alles akkurat in Gläschen zu schichten. Das lässt sich allerdings nicht lange vor dem Servieren erledigen. Dann weichen die Schichten durch und die Avocado wird braun.

Route 66 Reise
Apropos Texmex: Ich bin ja schon eeewig ein Fan dieser Küche, aber “in echt”, also vor Ort, habe ich sie noch nie gegessen. Das wird sich 2023 ändern: Zu meinem Bloggeburtstag – USA-K besteht im September 25 Jahre! – spendiere ich mir eine Reise entlang der Route 66 von Chicago bis Los Angeles. Ich werde mich durch acht Staaten futtern – und nehme euch selbstverständlich virtuell mit auf den Trip zur Heimat von TexMex. Freut euch auf Illinois, Missouri, Kansas, Oklahoma, Texas, New Mexico, Arizona und California…

Rezept für TexMex Layer Salad - Schichtsalat mexikanisch

TexMex Layer Salad : Zwei einfache Variationen für euch

Aus den Zutaten dieses Salates könnt ihr ganz leicht zwei weitere Gerichte zaubern! Wie wäre es mit dem bekannten 7-Layer-Dip oder einer Chicken Burrito Bowl?

Für 7-Layer-Dip (8 Portionen) bratet ihr zusätzlich 250 g mageres Rinderhack mit Kreuzkümmel, Salz, Pfeffer, Paprika und etwas Knoblauchpulver krümelig an. Schichtet die Zutaten dann folgendermaßen in eine große, flache Auflauflauform: Das lauwarme Hack, etwas fertig gekaufte Salsa, Eisbergsalat, Bohnen, Tomatenmischung. Kleckst saure Sahne und Avocadocreme darauf und schließt ab mit etwa 100 g geriebenem Cheddar. Sofort mit vielen Tortillachips zum „Aufstippen“ servieren.

Für eine Chicken Burrito Bowl (2 Portionen) kocht ihr zunächst 150 g Reis nach Anleitung – oder vielleicht habt ihr ja welchen vom Vortag übrig.  Mariniert in der Zwischenzeit 4 Hähnchen-Innenfilets in 2 EL Limettensaft, 1 EL Olivenöl, 1 zerdrückten Knoblauchzehe, Kreuzkümmel, Salz und Chilipulver. Arrangiert den abgetropften Reis, Salat, Bohnen, Tomatenmischung und Avocadopüree auf zwei großen Tellern. Bratet das Fleisch kurz in einer Pfanne von beiden Seiten braun und gar und legt es obenauf. Mit Avocadopüree und Saure-Sahne-Dressing beträufeln und sofort servieren.

Probiert diesen Salat doch mal zu Chicken Enchiladas oder Cajun Chicken Skewers. Oder mögt ihr Fisch? Dann empfehle ich euch den Mexican Baked Fish oder Salmon with Peach Salsa. Dazu noch Mexican Rice oder Green Rice und zum Nachtisch Tres Leches Cake und das TexMex-Menü ist perfekt!

TexMex Layer Salad (Schichtsalat TexMex)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 3 Besucher/n bewertet)
Loading...
Beilage American
By gfra Serves: 4

TexMex Layer Salad: Bei diesem genialen Beilagensalat werden Bohnen, Salat und Tomaten mit frischer Salsa und Avocadocreme in Gläschen geschichtet - toll zum Grillen, zu Burritos oder Enchiladas.

Ingredients

  • 1 Dose Bohnenmix oder Kidney-Bohnen (Abtropfgewicht 240 g)
  • ¼ Eisbergsalat, in feinen Streifen
  • Für das Sour Cream-Dressing:
  • 100 g saure Sahne (oder vegane Variante)
  • 1 EL Honig (oder Ahornsirup)
  • 1 EL Essig
  • 1 EL Olivenöl
  • Für die frische Salsa:
  • 2 Tomaten, möglichst reif
  • 1 TL Limettensaft
  • ½ (rote) Zwiebel
  • ½ rote Paprika
  • Für die Avocadocreme:
  • 1 Avocado, möglichst reif
  • 1 EL Limettensaft
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver
  • Zum Servieren:
  • Tortilla-Chips und Korianderblätter

Instructions

1

Die Bohnen abtropfen lassen, abspülen und auf dem Boden von vier Gläsern (Mason Jars, Kompottschüsseln etc.) verteilen. Darüber die Salatstreifen verteilen.

2

Zutaten für das Saure-Sahne-Dressing verrühren, mit Salz abschmecken und über den Salat geben (etwas zum Garnieren zurück behalten).

3

Tomaten, Zwiebeln und Paprika sehr fein würfeln, mit Limettensaft vermischen, salzen und pfeffern, auf die Dressingschicht geben.

4

Avocado mit Limettensaft pürieren oder zerdrücken und ebenfalls abschmecken. Auf die Tomaten geben, restliche Sour Cream obenauf klecksen. Sofort servieren – am besten mit Korianderblättern und Tortillachips.

Notes

Für ein Grillfest o.ä. verdoppele ich die Mengen meist und schichte das ganze in eine große Schüssel - sonst wird es zu aufwändig.

No Comments

Leave a Reply