Tamale Pie Casserole (TexMex-Auflauf)

Tamales sind typische mexikanische Pasteten, bei denen eine Fleisch- oder Gemüsefüllung in Maismehlteig und getrocknete Maisblätter gewickelt und anschließend gedämpft wird. Sehr lecker, aber sehr aufwändig! Also verkürzen US-KöchInnen kurzerhand das Verfahren und bauen aus den Zutaten quasi einen Auflauf. Und auch der ist sehr lecker!

Tamale Casserole

Zutaten

800 Gramm Rinderhack
100 Gramm Chorizo (spanische Paprikasalami)
2 grüne Zwiebeln, in Ringen
1 Pack. Taco-Gewürz (40 g)
1 Dose Mais (340 g)
500 Gramm Tomatenfruchtfleisch-Stücke (Pomito) oder Tomatenstücke aus der Dose
50 Gramm schwarze Oliven, in Scheibchen
Chili nach Geschmack, Salz und Pfeffer

für die Maismehlkruste:
250 ml Milch
150 Gramm Maismehl
2 klein. Eier
Salz, Pfeffer
75 Gramm geriebener Käse

portionen ergibt 6 Portionen

 
 

Zubereitung

Das Hack, die Wurst (in feinen Stücken) und die Zwiebeln in einem Topf krümelig braten, ausgebratenes Fett abnehmen. Das Fleisch mit dem Tacogewürz würzen, Mais und Tomaten sowie Oliven dazu geben und alles mischen, nach Geschmack mit Chili schärfen und mit weiterem Salz und Pfeffer abschmecken. Beiseite stellen.

Für die Maismehlkruste Milch, Maismehl und Eier mit ein bisschen Salz in einer Schüssel verschlagen.

Fleischmischung in eine ausreichend große Auflaufform geben, vorsichtig die Maismehlmischung obenauf gießen.

Auflauf bei 185 Grad um Backofen etwa 45 Minuten backen. In den letzten zehn Minuten den Käse obenauf streuen und hellbraun backen lassen.

Mit Eissalat und etwas saurer Sahne servieren.
Das Rezept gelingt übrigens auch sehr gut im Slowcooker - die Garzeit beträgt dann vier Stunden auf Stufe MEDIUM.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,20/5 Sternen von 15 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 2.374 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.