Southwestern Breakfast Sandwich with Avocado

Eggs Benedict sind in Hipster-Frühstückslokalen derzeit voll der heisse Sch... Das macht sie allerdings nicht besser, finde ich. Den Geschmack finde ich zwar großartig, aber hallo: Eier pochieren? Hollandaise rühren? Morgens? Also quasi vor dem Frühstück? Nee, lass mal. Also springe ich nicht auf den Eggs Benedict-Zug auf, sondern halte mich (wenns um homemade geht) stattdessen an Breakfast Sandwiches, quasi die unhippen Verwandten. Die machen weitaus weniger Arbeit, schmecken ganz ähnlich - und sind so sättigend, dass man die Arbeit fürs Mittagessen auch gleich gespart hat.
Diese Version kommt weniger klassisch daher als das "einfache" Breakfast Sandwich, der Egg Muffin (siehe hier). Stattdessen hat man durch Avocado und Chipotle-Majo ein bisschen "southwestern flavour". Sehr lecker...

Breakfast Sandwich

Zutaten

8 Scheiben Frühstücksspeck
4 Toastbrötchen
1 Avocado, in Scheiben
4 Eier
2 TL Majonaise, verrührt mit 2 TL Chipotle-Grillsauce (oder anderer scharfer Sauce)

portionen ergibt 4 Stück

 
 

Zubereitung

Den Frühstücksspeck in der Pfanne knusprig braten, auf Küchenpapier entfetten und beiseite stellen. Die Toastbrötchen toasten. Im Speckfett die Eier als Spiegeleier braten (am besten in einem Ring, damit sie schön rund werden) .

Jetzt die Breakfast Sandwiches schichten: Unten eine Brothälfte, darauf Avocadoscheiben und Speck, darauf das Ei und jeweils ein Klecks Majo. Mit dem oberen Brotdeckel abdecken und sofort servieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 1 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 855 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.