Grünspargel/ Pasta-Gerichte

Asparagus pasta (Pasta mit Grünspargel)

Rezept für Pasta mit Grünspargel

Grünspargel auf die schnelle Art: Er wird gebraten und dann einfach mit Rucola, Kirschtomaten und Pasta vermischt. Wer mag, serviert Garnelen dazu.

Grünspargel ist mir lieber als Bleichspargel – ich finde, er schmeckt kräftiger und passt daher besser zu kräftigen Aromen. Zum Beispiel in diesem schnellen Gericht für den Feierabend, in dem er mit Knoblauch gebraten und später mit Parmesan  bestreut wird. Dazu kommen noch Kirschtomaten und Rucola. Mir reicht die vegetarische Version – wer Fleischliebhaber zuhause hat, kann aber auch ein Lachsfilet dazu dünsten (wertvolle Fette), Garnelen braten (kalorienarm) oder ein Steak auf den Grill legen.

Grünspargel ist nicht nur aromatischer als weißer Spargel, er ist außerdem 1) meist günstiger vom Kilopreis her und 2) macht er weniger Arbeit. Man muss ihn nämlich nicht schälen, sondern schneidet nur den unteren holzigen Teil ab. Ich nehme immer jeder Stange in die Hand und biege sie unten – da wo es bricht, ist der Übergang zwischen holzig und frisch!

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
Hauptgericht American
Von gfra Ergibt: 2

Grünspargel auf die schnelle Art: Er wird gebraten und dann einfach mit Rucola, Kirschtomaten und Pasta vermischt. Wer mag, serviert Garnelenspieße dazu.

Zutaten

  • 500 g Grünspargel
  • 3 EL Olivenöl
  • 1 Knoblauchzehe, in Stiften
  • 100 ml Weißwein
  • 2-4 EL Gemüsebrühe (Glas)
  • Salz, Pfeffer
  • 1/2 Bund Rucola, geputzt
  • 125 g Dattel-Kirschtomaten, geviertelt
  • 250 g Spaghettini (oder andere sehr dünne Nudeln)
  • 1 EL Butter
  • Parmesan nach Belieben

Zubereitung

1

Grünspargel waschen, die unteren Enden abschneiden und die Stangen schräg in 2 bis 3 cm lange Stücke schneiden.

2

Das Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Den grünen Spargel hineingeben und bei guter Hitze braten, bis er etwas gebräunt ist. Salzen und pfeffern. Den Knoblauch, den Wein und die Gemüsebrühe hinzugeben und alles zugedeckt etwa 5 bis 7 Minuten dünsten, bis der Spargel weich, aber noch bissfest ist.

3

Währenddessen Wasser aufsetzen, kräftig salzen und Nudeln nach Packungsangabe al dente kochen. Mit einem EL Butter, den Tomaten und dem Rucola vermischen. Den gegarten Spargel samt Sud hinzugeben.

4

Sofort in tiefen Pastatellern servieren und etwas Parmesankäse darüber hobeln.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du ein amerikanisches Rezept von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren

Join the USA-K family…

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!