Chili con Carne

Three-Bean-Turkey Chili (Truthahn-Chili mit dreierlei Bohnen)

Three-Bean-Turkey Chili (Truthahn-Chili mit dreierlei Bohnen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,52/5 Sternen von 23 Besucher/n bewertet)
Loading...
Eintopf American
Von gfra Ergibt: 6 Portionen

Dieses Chili ist sehr lecker und wirklich fettarm - allerdings sollten Sie dann auch auf Toppings wie saure Sahne oder Käse verzichten...

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 kg Truthahn-Hackfleisch
  • 2 rote Zwiebeln, gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • Salz, Pfeffer
  • 800 g Tomaten, ganz, geschält (Dose)
  • 500 g passierte Tomaten (Tetra-Pak)
  • 1 Dose Kichererbsen (400 g, abgegossen)
  • 1 Dose Wachtel- oder Kidneybohnen (400 g, abgegossen)
  • 1 Dose schwarze Bohnen in Chilisauce (400 g)
  • 1 EL Kreuzkümmel
  • 1/2 - 2 EL Chilipulver (je nach gewünschter Schärfe)
  • 1 EL brauner Zucker
  • 1/2 TL Oregano, getrocknet
  • zum Garnieren:
  • geriebener Käse, gehackte Tomaten, saure Sahne

Zubereitung

1

Das Öl in einem ausreichend großen Topf erhitzen und das Hackfleisch mit den Zwiebeln und der Knoblauchzehe darin krümelig braten. Kräftig mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Die ganzen Tomaten (etwas zerdrückt) sowie passierte Tomaten und alle Bohnensorten (Chilibohnen nicht abgießen) dazu geben.

3

Mit den Gewürzen abschmecken (nicht zu viel Chili am Anfang!). Etwa eine Stunde lang auf kleiner Flamme köcheln lassen.

Notizen

Serviert das Chili mit Tortillachips und bestreut es mit Tomaten, Käse oder gebt einen Klecks saure Sahne darüber.

Vielleicht interessiert dich auch:

3 Kommentare

  • Antworten
    mohn
    29. Oktober 2013 um 21:16

    Für wie viele Leute ist dies Rezept?
    Ich würde es gerne für ein Dinner mit insg.10 Leuten verwenden…
    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen
    Lg
    Mohn

    • Antworten
      mohn
      29. Oktober 2013 um 21:21

      Okay, ich habs gefunden, 6 Personen.
      Aber eine andere Frage: Wie mache ich denn das Fleich? Und wann muss es zum Chili gegeben werden?

      • Antworten
        gfra
        30. Oktober 2013 um 6:43

        Hmm, steht doch auch da: Krümelig braten und dann denn Rest der Zutaten obendrauf…

    Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!