Original Texas Chili

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

20 Kommentare

  1. Claudia Rübsamen sagt:

    Bestes Chili ????????????????????????????????????

  2. rabbit sagt:

    cowboys sind mit ihrer herde unterwegs…wilder westen…1800…feuer..blechtöpfe..wasser…natur und rinder…der koch hat in seinem wagen das dabei was er organisieren konnte…ein rind wird zur verpflegung geschlachtet…..je nachdem was dabei ist oder in der natur ist wird dann ein chili gekocht…eine texanische pizza…

  3. Best-Speller sagt:

    Ich finde es immer wieder toll, wie sich in diesen Foren so – nach und nach – alle zu ganz schlauen Besserwissern entwickeln um sich dann gegenseitig – wie Mädchen, die Haare einzeln raus zu ziehen und den letzten Funken Intellekt zu rauben.

    Weiter so – dann kaufen wir uns alle doch demnächst wieder Bücher.

    Sachbücher.

  4. Stefan sagt:

    Gott sei Dank sind wir nicht in Texas, wo jeder ne Waffe trägt, sonst gäbs hier wohl gleich ne Schießerei 🙂 (Wahrscheinlich auch wieder so ein Klischee)
    Ich versteh immer die ganze Aufregung über mit oder ohne Bohnen, mit oder ohne Gemüse usw nicht. Essenskultur entwickelt sich. Ständig werden neue Einflüsse in die Küche aufgenommen.
    Mein Chili wird auf jeden Fall jedes Mal anders, denn die Zutaten ändern sich, sowohl was deren Qualität als auch deren Quantität betrifft.
    Im Sommer gibts anderes Gemüse als im Winter, das Rindfleisch in Texas schmeckt wahrscheinlich anders als in Hintertupfing, die Chilis auch.
    Also mal ehrlich: Wenn ich so original wie möglich kochen will, dann koch ich die Rezepte meiner Oma, lass mich nicht von Webseiten inspirieren und les auch keine Kochbücher.
    Howdy oder so..
    Stefan

  5. http://de.wikipedia.org/wiki/Chili_con_Carne

    das ist auch das texas-chili beschrieben, „ohne bohnen!!!!“

    es gibt tausende variationen von chili, mal mit gehacktem rindfleisch, gewürfeltem rindflisch (rindergulasch) oder auch vegetarisch.

  6. Holloman sagt:

    Ich gebe Dude recht, Texas Chili darf keine Bohnen, Nudeln oder Gemüse enthalten!

    • robert sagt:

      so sieht es aus

    • Texaner sagt:

      Nur zu deiner Info. Texas Chili wird so gut wie immer MIT Bohnen gemacht. Bohnen waren bereits vor 150 Jahre verfügbar und aufgrund der Konservendosen auch lange haltbar. Chili war ein einfaches Gericht, das von den sogenannten Cowboys auch am Lagerfeuer einfach zubereitet werden konnte.
      Bitte erstmal recherchieren bevor man unqualifizierte Kommentare ablässt. Und wenn du jetzt mein Wissen anzweifeln willst l; ich bin in Texas aufgewachsen.

      • mvn sagt:

        Texaner hat voll und ganz Recht!

        Bitte verwechselt hier nicht „Texas Chili“ mit „Mexican Chili“!

        Dieses Rezept kommt dem „originalem“ (falls es sowas überhaupt gibt, denn auch die Cowboys hatten unterschiedliche Geschmäcker) schon sehr nahe.

        Mexican Chili hingegen hat außer mit den Zutaten Chili, Tomaten (jedoch nicht Tomatenmark) und Beef (Rindfleisch) nichts mit den restlichen Chilis am Hut.

      • trouble sagt:

        Bohnen im texanischem Chili? Und du willst da aufgewachsen sein?

  7. dude sagt:

    Originales Texas Chilli geht so nicht

  8. Cola187 sagt:

    In meinen Kreisen bin ich berühmt für dieses Chili. Ich variiere da immer nen bissel, kommt drauf an für wen ich es mache. Mal ersetze ich das Fleisch gegen Hack und was immer zu kommt ist Schokolade min. 76%, das kommt voll lecker. Es wird von mir verlangt auf Hochzeiten und Party jeder Art – danke für diese Seite, bin voll happy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.