Vegetarian Chili (Gemüse-Chili)

Ein veganisches Chili - Vegetarier servieren es vielleicht mit einem Klecks saurer Sahne oder geriebenem Käse. Die verwendeten Gemüsesorten lassen sich prima variieren, auch Möhren, Zucchini oder Erbsen lassen sich verwenden, genauso wie Dosentomaten statt frischer Ware.

Vegetarian Chili (Gemüse-Chili)

portionen ergibt 8 Portionen

Zutaten

4 TL Olivenöl
2 kl. Zwiebeln, feingehackt
2 Knoblauchzehen, zerdrückt
2 Jalapeno-Chilis, gesäubert, feingehackt
2 Anaheim-Chiles, gesäubert, feingehackt
(oder weniger, nach Geschmack)
10 reife Tomaten, feingehackt (oder 2 gr. Dosen)
1/2 Dose dunkles Bier
2 gr. Dose schwarze oder Kidney-Bohnen, mit Flüssigkeit
1 Tasse Cashew-Nüsse (ungesalzen)
1 Tasse TK-Mais (oder Dosenware)
1 Paprikaschote, gehackt
1 Stange Staudensellerie, gehackt
Zum Würzen: Salz, Pfeffer, Kreuzkümmel, Korianderpulver, Prise Zimt, Chilipulver, Cayennepfeffer
 
 

Zubereitung

Zwiebeln und Knoblauch in Öl glasig dünsten, restliche Zutaten dazugeben, mit den Gewürzen abschmecken. Auf kleiner Flamme simmern lassen, bis die meiste Flüssigkeit verdampft ist (30 bis 40 Minuten) und die Gemüse weich sind.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,29/5 Sternen von 7 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 1.352 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.