Chili con Carne

Gates of Hell Chili (ohne Bohnen)

Rezept von USA kulinarisch ohne Foto

Gates of Hell Chili (ohne Bohnen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,00/5 Sternen von 9 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 12 Portionen

"Gates of Hell" - also Tor zur Hölle - heißt das Chili, weil im Originalrezept statt "Tabasco nach Geschmack" "4 Esslöffel Tabasco" stand! Wer*s mag... Ich habe das Chili in diese Rezeptsammlung aufgenommen, weil es nach texanischer Art ohne Bohnen zubereitet, dafür aber mit Maismehl angedickt wird.

Zutaten

  • 4 EL Olivenöl
  • 2 kg Rinderbraten (nicht allzu mager)
  • 1,5 kg Schweinenacken
  • 2 Zwiebeln, grob gehackt
  • 4 Knoblauchzehen, zerdrückt
  • Salz, Pfeffer nach Geschmack
  • 1 Dose dunkles Bier
  • 1 Döschen Tomatenmark
  • 4 gr. Dosen Tomaten
  • 2 grüne Paprikaschoten, gehackt
  • 3 EL Chilipulver
  • 1 TL gem. Piment
  • 1 TL gem. Kreuzkümmel
  • 1/2 TL gem. Koriander
  • 1 EL Sojasoße
  • 1/2 TL getr. Oregano
  • 1 TL getrocknete Chilischoten, gehackt
  • Tabasco nach Geschmack
  • 1 Schnapsglas Whiskey
  • 3 EL Maismehl

Zubereitung

1

Fleisch in feine Würfel (kleiner als für Gulasch, vielleicht 1/2 cm Kantenlänge) schneiden, in einem großen Topf mit Öl, Zwiebeln, Knoblauch, Salz und Pfeffer schön braun anbraten.

2

Alle weiteren Zutaten (bis auf das Maismehl) dazugeben, die Tomaten dabei gut zerdrücken, alles gründlich mischen. Brühe abschmecken und nach Geschmack würzen.

3

Chili etwa 20 Minuten simmern lassen, dann das Maismehl hinzugeben und gründlich rühren.

4

Das Chili eine weitere Stunde simmern lassen und dabei gelegentlich umrühren, da sonst das Maismehl ansetzt.

(insgesamt 2.901 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren