Candy-Bars

Caramel Shortbread Bars (Karamellriegel)

Caramel Shortbread

Mächtig mächtige Riegelchen – aber sehr lecker. Schmecken fast wie die bekannten Raider-Twix-Bars und halten sich gut einige Tage lang.

Caramel Shortbread Bars (Karamellriegel)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,60/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 24 kleine Stücke

Mächtig mächtige Riegelchen - aber sehr lecker. Schmecken fast wie die bekannten Raider-Twix-Bars und halten sich gut einige Tage lang.

Zutaten

  • 175 Gramm Butter (weich)
  • 70 Gramm Zucker
  • 1/2 Teel. Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 215 Gramm Mehl
  • für die Füllung:
  • 400 Gramm Dulce de Leche (oder eine Dose karamelisierte gesüßte Kondensmilch, Russlandabteilung des Supermarktes)
  • für die Schokoladenschicht:
  • 150 Gramm Zartbitter-Kuvertüre
  • 1 Essl. Butter

Zubereitung

1

Eine Backform von 23 mal 23 cm (oder 26cm Springform) mit Backpapier auslegen oder alternativ leicht mit Butter ausfetten. Backofen auf

2

175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

3

Butter, Vanillezucker, Salz und Zucker mit dem Mixer in einer Schüssel sehr schaumig rühren. Dann das Mehl dazu geben und nur so

4

lange einarbeiten, bis sich ein glatter Teig ergibt. Den Teig in die Form pressen und etwa 20 Minuten hellbraun backen. Abkühlen lassen.

5

Die Karamelcreme im Wasserbad leicht erwärmen, bis sie flüssig ist (oder ganz vorsichtig in der Mikrowelle verflüssigen). Auf den

6

Kuchenboden streichen. Die Schokolade mit der Butter schmelzen und auf der Karamelcreme verteilen.

7

Einige Stunden auskühlen lassen und dann mit einem feuchten Messer in kleine Würfel (2 – 3 cm Kantenlänge) schneiden.

Notizen

Wer keine fertige Dulce-de-Leche findet :Hier steht, wie man sie selbst herstellt.

(insgesamt 2.925 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Franziska
    3. Februar 2013 um 6:10

    Hui. Gestern gebacken und… genau wie Twix kann man das nur in Maßen genießen. Holla die Waldfee. Aber die Kinder lieben es 😉

  • Kommentieren