Candy-Bars

Babe Ruth Bars

Rezept von USA kulinarisch ohne Foto

Babe Ruth Bars

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,50/5 Sternen von 4 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 24 kl. Stücke

Wer die Babe-Ruth-Schokoriegel vermisst - das hier ist ein ganz guter, aber enorm kalorienreicher Ersatz. Die Bars enthalten Schokolade, Erdnüsse und Cornflakes.

Zutaten

  • 260 g Erdnussbutter
  • 235 ml heller Honig
  • 110 g brauner Zucker
  • 150 g Cornflakes
  • 170 g Schokotropfen
  • 100 g Erdnüsse

Zubereitung

1

In einem großen Topf Erdnussbutter, Honig, Zucker erhitzen und rühren, bis die Masse glatt ist. Dann schnell die Cornflakes, Schokotropfen und Erdnüsse untermischen. Auf ein gefettetes Backblech streichen, etwa einen Zentimeter hoch. Komplett auskühlen lassen und dann in Riegel schneiden.

(insgesamt 3.727 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

3 Kommentare

  • Antworten
    Yummy
    9. Januar 2018 um 6:10

    Zitat:… “Komplett auskühlen lassen…” Das setzt voraus, dass etwas erwärmt bzw. erhitzt wurde, doch ich fand keine Angaben zu Backdauer bzw. -temperatur. Oder habe ich die übersehen bzw. nicht gefunden? Schon ‘mal ein Danke für etwaige Angaben….??

    • Antworten
      gfra-admin
      9. Januar 2018 um 9:00

      Das bezieht sich auf das Erhitzen ganz am Anfang bei dem die verschiedenen Zutaten “eingeschmolzen” werden – am Ende wird das nicht mehr gebacken.

  • Antworten
    Osteria
    20. November 2007 um 9:37

    Es ist wohl nicht nur das Fast Food, das uns (und die Amerikaner vielleicht insbesondere?) ein wenig “aufgehen” lässt…. es sind auch diese süßen Sünden! Trotzdem werde ich sie nachbacken!!!

  • Kommentieren