Candy-Bars/ Erdnussbutter

Peanut Butter Caramel Squares (Erdnussbutter-Würfel)

USA-Rezept für Peanut Butter Caramel Kuchenriegel

Aus einer Kuchen-, einer Erdnussbutter – und einer Schokoschicht entsteht ein köstlicher Kuchenriegel, der sich auch gut als „Geschenk aus der Küche“ macht. Das Backen ist ganz einfach.

Die einen sagen „Peanut Butter Caramel Slices“ – wie Good Housekeeping, von denen das Rezept ursprünglich stammt.  Ich sage „die wahrscheinlich längste Erdnusspraline der Welt“! Denn Kuchen ist das nicht wirklich – auf einen kurz gebackenen Kekskrümel-Boden kommt eine toffeaartige Erdnussbutter-Schicht und darauf wiederum Schokoguss. Ich würde das als Schokoriegel bezeichnen und als Süßigkeit in ganz kleine Würfel schneiden.


USA-Rezept für Peanut Butter Caramel Kuchenriegel

Aber egal, ob nun Schokoriegel, Praline oder No-Bake-Kuchen: Sehr lecker, das Ganze!. Cremig-weich, mit Knusperstücken, ziemlich süß  – daher wirklich in kleine Stücke schneiden, nachdem die Masse ausgehärtet ist. Macht sich bestimmt auch gut in Cellophan verpackt als Geschenk aus der Küche.

6. Mai: Internationaler Anti-Diät-Tag

Dass ich dieses absolute Anti-Diät-Rezept in zeitlicher Nähe zum internationalen Anti-Diät-Tag veröffentliche, ist eigentlich nur ein Zufall. Aber ein guter Anlass, meine üblichen kalorienbezogenen Bemerkungen über Hüftgold, pseudogesunde Rezepte und „zuckerfreie Brownies“ (mit Datteln!) zu relativieren. Denn mir ist schon klar, dass hinter dem Anti-Diät-Tag ein ernsthafter Gedanke steht. Sich nämlich nicht einem Magerwahn zu unterwerfen oder einer Modediät hinterherzulaufen, sondern sein eigenes Wohlfühlgewicht zu finden. Das braucht in meinem Fall keine Diät und verträgt auch (gelegentlich) so einen Kuchenhappen, Keks oder Burger. Alles in Maßen eben! Auch wenns einen anderen Anschein hat: Viel häufiger esse ich gesünder und vor allem wenig. Ich blogge halt nur in einer anderen Nische und daher seht ihr sowas hier selten. Was ist für euch Wohlfühlgewicht? Idealgewicht? In meinem Fall aktuell Idealgewicht + 7 😉


Peanut Butter Caramel Squares (Erdnussbutter-Würfel)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,50/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
Von gfra Ergibt: 24 Stücke

Aus einer Kuchen-, einer Erdnussbutter - und einer Schokoschicht entsteht ein köstlicher Kuchenriegel, der sich auch gut als "Geschenk aus der Küche" macht. Das Backen ist ganz einfach.

Zutaten

  • Für die Kuchenschicht:
  • 225 g Oreo-Kekse
  • 70 g Butter, geschmolzen
  • Für die Erdnussbutterschicht:
  • 150 g Erdnussbutter
  • 200 g Milchmädchen (gesüßte Kondensmilch)
  • Für die Schokoladenschicht:
  • 75 g Zartbitter-Schokolade
  • 75 g Vollmilchschokolade
  • 1 TL Kokosöl oder Butter
  • gehackte gesalzene Erdnüsse zum Verzieren

Zubereitung

1

Eine eckige Form (20 bis 23 cm Kantenlänge) mit Backpapier auslegen, den Backofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

2

Die Kekse in einem Zerhacker ganz fein mahlen - alternativ in einem Gefrierbeutel mit dem Nudelholz feinst zerdrücken. Mit der geschmolzenen Butter vermischen und die Masse in der vorbereiteten Form verteilen, mit einem Löffelrücken flach drücken. Zehn Minuten in der Ofenmitte backen, erkalten lassen.

3

Die Zutaten für die Erdnussbutterschicht ein einem Töpfchen bei ganz milder Hitze unter Rühren erhitzen, bis die die Masse zu einer Art glattem Toffee verbindet. Auf die Kuchenschicht streichen - am besten geht das mit einem Silikonspatel oder einem angewärmten Messer.

4

Die Schokolade mit dem Fett ebenfalls bei ganz geringer Hitze schmelzen, durchrühren und auf die Erdnussschicht streichen, mit gehackten Nüssen verzieren. Einige Stunden bei Zimmertemperatur aushärten lassen, dann in kleine Würfel schneiden.

USA-Rezept für Peanut Butter Caramel Kuchenriegel

Vielleicht interessiert dich auch:

3 Kommentare

  • Antworten
    Katharina
    29. Mai 2021 um 15:24

    Liebe Gaby, gut, dass man die Kalorien nicht sieht….??, liest sich sehr lecker und wenn man sich kleine Stückchen genehmigt, dann reicht das Rezept auch für einige Nachmittage.
    Liebe Grüße schickt dir Katharina

  • Antworten
    Jenny
    8. Mai 2021 um 9:07

    Oh wow, alleine bei dem Gedanken an den Geschmack tanzt meine Zunge Tango! ? An die Konsequenzen will ich da gar nicht denken und verdränge sie einfach! Darin bin ich nämlich wirklich gut…

    Bis auf Oreos habe ich alle Zutaten im Haus. Ich hab keine Lust deswegen extra einkaufen zu fahren und probiere es stattdessen mit Vollkornbutterkeksen, die ich mit Kakao und Butter als Boden nehme. Das müsste hoffentlich auch funktionieren!? Einen Versuch ist es auf jeden Fall wert. ?

    Danke für die Inspiration!

    • Antworten
      gfra-admin
      8. Mai 2021 um 10:25

      Ich denke, das mit dem Keksboden „in anders“ geht auf jeden Fall! Berichte mal, wies gewordne ist…

    Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!