Kürbis-Rezepte/ Thanksgiving für 6

Stuffed Pumpkin for a vegetarian Thanksgiving

Stuffed Pumpkin for Thanksgiving - gefüllter Kürbis Rezept

Dieser Stuffed Pumpkin wird mit Brot, Grünkohl und Kastanien vegetarisch (oder vegan) gefüllt und stiehlt allemale dem Thanksgiving Truthahn die Schau!

Zugegeben: Der Truthahn, gerne im XXL-Format, ist typischerweise Mittelpunkt der Thanksgiving-Tafel. Aber was essen Vegetarier*innen und Veganer*innen? Nun, die reichhaltigen Beilagen, Suppe und Dessert sorgen sicherlich dafür, dass niemand hungrig vom Tisch aufstehen muss, auch wenn er oder sie kein Fleisch möchte. Mehr als satt wird man schließlich auch von Pumpkin Soup, Green Bean Casserole, Party Potatoes, Maple Carrots und Apple Pie.

Stuffed Pumpkin for Thanksgiving - gefüllter Kürbis Rezept

Netter finde ich es aber, wenn Gastgeber*innen auch für Nicht-Fleischesser*innen eine Hauptspeise anbieten. Da eignen sich Bratlinge aus Hülsenfrüchten, eine gefüllte Blätterteigpastete oder ein Pilzragout. Oder füllt Kürbisse mit würzigem Stuffing und ihr habt neben dem Turkey einen weiteren grandiosen Hingucker beim Thanksgiving Dinner!

Das Beste zum Feste lautet übrigens das November-Motto des Blogevents “Kulinarische Weltreise in unseren Blogs“.  Mein Fest in diesem Fall halt nicht Weihnachten, sondern das us-amerikanische Thanksgiving, zu dem ich einen gefüllten Kürbis mitbringe. Damit auch die Nicht-Fleischesser ein tolles Centerpiece auf der Tafel haben! Was die anderen kochen / backen, trage ich am Ende des Monats unten nach.

Kürbis aushöhlen für Stuffed Pumpkin

Welche Kürbisarten eignen sich für Stuffed Pumpkin?

Ich finde, fast alle. Eine Ausnahme bilden der typische Halloween-Schnitzkürbis (wässrig und eher geschmacklos) und megagroße Riesenkürbisse (oft mehlig und wer will soviel stuffed pumpkin?). Ich hatte einen Muskatkürbis mit dunkel-orangem würzigen Fruchtfleisch (1,1 kg) und einen dunklen Jarrahdale (1,9 kg), der sich sehr gut lagern lässt.  Auch Hokkaido schmeckt sehr gut, braucht von der Garzeit her aber nicht so lange. Bei Hokkaido könnt ihr die Schale später mitessen, wogegen ihr bei den gebackenen  Muskat-, Acorn-, Hubbard- oder Butternut-Kürbissen später Fruchtfleisch und Füllung mit einem Löffel aus der Hülle holt.

Was die Garzeiten angeht: Mehr Zeit müsst ihr einkalkulieren, wenn ihr für stuffed pumpkin nicht zwei kleinere Kürbisse von ein bis zwei Kilo nehmt, sondern einen größeren von drei bis vier Kilo. Umgekehrt braucht ihr nicht so lange, wenn ihr Mini-Pumpkins füllt.

Gefüllter Kürbis für vegetarisches Thanksgiving

Wie lässt sich der Stuffed Pumpkin vegan zubereiten?

Das ist ganz einfach. Verwendet einfach ein veganes Käseprodukt  anstelle des Cheddarkäses.  Und statt der Sahne nehmt ihr eine pflanzliche Kochcreme – mehr Abwandlung ist nicht notwendig.

Stuffed Pumpkin with kale and chestnuts

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
Hauptgericht American
By gfra Serves: 6 - 8 Portionen

Dieser Stuffed Pumpkin wird mit Brot, Grünkohl und Kastanien vegetarisch (oder vegan) gefüllt und stiehlt allemale dem Thanksgiving Truthahn die Schau! Statt zweier mittlerer Kürbisse könnt ihr auch einen sehr großen nehmen oder viele kleine - die Menge des Stuffings müsst ihr dann entsprechend anpassen.

Ingredients

  • 2 Kürbisse a 1,5 Kilo (Butternut, Hokkaido, Muskat)
  • Salz und Pfeffer
  • Für die Füllung:
  • 150 g Grünkohl (TK, aufgetaut und abgetropft gewogen)
  • 75 g Cheddar, in Würfeln
  • 75 g Kastanien (gegart, aus dem Vakuumpack), gehackt
  • 2 Knoblauchzehen, durchgepresst
  • 200 - 300 g Weißbrot vom Vortag (Ciabatta, Baguette) gewürfelt)
  • 1/2 Bund Schnittlauch, in Ringen
  • 1/2 Bund glatte Petersilie, gehackt
  • 100 ml Gemüsebrühe
  • 100 - 200 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Muskatnuss
  • Zum Servieren:
  • 200 g saure Sahne
  • gehackte Walnüsse
  • gehackte Kräuter

Instructions

1

Die Kürbisse waschen und einen Deckel abschneiden. Mit einem scharfen Löffel oder dem Eisportionierer die Kerne und Fäden herauskratzen, ebenso den "Deckel" säubern. Kürbis innen gut salzen und pfeffern.

2

Ein Backofenblech mit Backpapier belegen und den Backofen auf 170 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

3

Für die Füllung alle Zutaten in eine Schüssel geben, die Brühe zugießen. Von der Sahne nur soviel zugeben, dass das Brot schön feucht ist, aber nicht suppt. Kräftig (!! als Kontrast zum milden Kürbisfleisch) mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

4

Die Füllung locker in die Kürbisse geben, so dass die ganze Höhlung ausgefüllt ist. Den Deckel fest aufsetzen und die Kürbisse aufs Blech heben.

5

Auf der 2. Schiene von unten zunächst 90 Minuten backen und dann testen, ob der Kürbis schon weich ist: Ein Messer sollte am Rand und an den Seiten ganz leicht ins Kürbisfleisch dringen. Falls der Kürbis noch nicht weich ist, in Viertelstunden-Abständen erneut weiter probieren. Bei mir hat es weitere 30 Minuten gedauert. Dann den Deckel abnehmen und so lange weiter garen, bis das Stuffing oben leicht braun ist, etwa 20 Minuten.

6

Den Kürbis vorsichtig vom Blech auf eine Platte heben - vorsicht, er ist sehr heiß und weich, ich habe deshalb Ofenhandschuhe benutzt. Mit einem Löffel Füllung und Fruchtfleisch herausholen und auf Teller portionieren.

7

Optional mit gehackten Nüssen und saurer Sahne servieren.

Notes

Wenn ihr Kürbisse mit großer Höhlung habt, braucht ihr die 300 g Brot - beginnt aber mit 200 g.

Zutaten für Stuffed Pumpkin

Mehr Festtagsrezepte aus aller Welt in deutschen Blogs

Wilma von Pane-Bistecca mit Panettone, keine Weihnacht ohne!
Sandra von Tracks and the City mit Torrijas – das klassische spanische Rezept zur Semana Santa
Sonja von fluffig & hart mit Ochsenbäckchen
Wilma von Pane-Bistecca mit Gefuellte Rinderbraten Rolle mit Pilz Sauce
Susanne von magentratzerl mit Türkische Hochzeitssuppe
Wilma von Pane-Bistecca mit Basler Brunsli
Friederike von Fliederbaum mit veggie Martini- oder Weihnachts-“Gans”-Gericht
Britta von Brittas Kochbuch mit Eine Zusammenfassung von Blog-Beiträgen (krankheitsbedingt kein Rezept)
Kathrina von Küchentraum & Purzelbaum mit Schwedische Pfefferkuchen – Pepparkakor
Jenny von Jenny is baking mit Cranberry-Pie zu Thanksgiving
Friederike von Fliederbaum mit gekochtes Rindfleisch mit Semmelkren (Meerrettich)
Petra aka Cascabel von Chili und Ciabatta mit Butterstollen mit Cranberries, Aprikosen, Mandeln und Walnüssen
Simone von zimtkringel mit Reindeer Chow
Ute von wiesengenuss mit Königinpastetchen – Bouchées a la reine
Sonja von fluffig & hart mit Bratapfel-Dessert im Glas
Regina von bistroglobal.de mit Kourabiedes
Regina von bistroglobal.de mit Krollkuchen
Volker von volkermampft mit Polnischer Babka – Hefekuchen zum Osterfest
Volker von volkermampft mit Truthahn Burger mit Kürbis & Cranberry-Bacon Jam

14 Comments

  • Reply
    Pane-Bistecca
    3. Dezember 2022 at 5:18

    OHOH, ich bin auch ein Vielfrass und stopfe alles in mich rein, vor allem so einen feinen Kuerbis!

    LG Wilma

  • Reply
    Gefüllte Rinderbraten Rolle mit Pilz Sauce – Filled Beef Roast Roll with Mushroom Sauce – Pane Bistecca
    3. Dezember 2022 at 3:45

    […] Gabi von USA kulinarisch mit Stuffed Pumpkin for a vegetarian Thanksgiving (gefüllter Kürbis)  […]

  • Reply
    Basler Brunsli – Swiss traditional Christmas Cookies – Pane Bistecca
    3. Dezember 2022 at 3:39

    […] Gabi von USA kulinarisch mit Stuffed Pumpkin for a vegetarian Thanksgiving (gefüllter Kürbis)  […]

  • Reply
    Panettone, keine Weihnacht ohne! – Panettone, no Christmas without it! – Pane Bistecca
    3. Dezember 2022 at 3:38

    […] Gabi von USA kulinarisch mit Stuffed Pumpkin for a vegetarian Thanksgiving (gefüllter Kürbis)  […]

  • Reply
    Simone von zimtkringel
    30. November 2022 at 21:23

    Räusper…also ich oute mich mal wieder als Vielfraß, aber ich würde durchaus auch Kürbis UND Truthah essen. Da kenne ich ja nix. Immer her damit. Das schaut gut aus!

  • Reply
    Jenny
    29. November 2022 at 22:12

    Carbs, carbs, carbs, das ist für mich Thanksgiving. Da ist sowas “Leichteres” auf jeden Fall super.

  • Reply
    Susanne
    27. November 2022 at 15:41

    Oh, der sieht aber toll aus – ein richtiger Festtagskürbis!

  • Reply
    Kathrina
    21. November 2022 at 12:02

    Ich finde es auch immer schöner, wenn man Vegetariern/Veganer/Allergikern noch mal separat etwas anbietet. Dein Kürbis sieht richtig toll aus. Egal ob zu Thanksgiving oder einfach so, das ist ein super Gericht.

  • Reply
    Petra aka Cascabel
    20. November 2022 at 14:01

    Eine feine Idee, die auch optisch was hermacht! Großes Kino!

  • Reply
    Friederike
    20. November 2022 at 11:58

    Da würde ich doch viel lieber zu deinem gefüllten Kürbis greifen als zum Truthahn, obwohl ich keine Vegetarierin bin! Ich fülle auch gern div. Gemüse, aber mit Grünkohl und Brot habe ich es noch nicht probiert.

  • Reply
    Die kulinarische Weltreise – Feiertagsgerichte aus der ganzen Welt – festliche Rezepte für jeden Anlass | Brittas Kochbuch
    19. November 2022 at 11:54

    […] Gabi von USA kulinarisch mit Stuffed Pumpkin for a vegetarian Thanksgiving (gefüllter Kürbis) […]

  • Reply
    Outlaw
    15. November 2022 at 12:20

    Hallo Gabi,
    wieder einmal ein Volltreffer auf die 12 meiner Sensorik.
    Woher bekommst Du Acorn Squash?

    Cheers
    Dein Lieblingscowboy

    • Reply
      gfra-admin
      15. November 2022 at 12:27

      Hi, Rolf – Hof Schäfer zwischen Brünen / Dingden / Rhede kennst du? Die haben zwar Apothekenpreise, aber auch die absolut größte Auswahl an Kürbissorten 😉 Aber ich hatte dich irgendwie im #teamfleisch angesiedelt, bist du Vegetarier geworden?

  • Reply
    Türkische Hochzeitssuppe | Düğün Çorbası – magentratzerl.de
    14. November 2022 at 7:30

    […] Wilma von Pane-Bistecca mit Panettone, keine Weihnacht ohne! Sandra von Tracks and the City mit Torrijas – das klassische spanische Rezept zur Semana Santa Sonja von fluffig & hart mit Ochsenbäckchen Wilma von Pane-Bistecca mit Gefuellte Rinderbraten Rolle mit Pilz Sauce Gabi von USA kulinarisch mit Stuffed Pumpkin for a vegetarian Thanksgiving (gefüllter Kürbis) […]

  • Leave a Reply