Aktuelles/ Kürbis-Rezepte

Lentil Pumpkin Soup für #pimpyourpumpkin2022

Rezept für Lentil Pumpkin Soup

Am Vorabend zu Halloween: Ich koche Lentil Pumpkin Soup (würzige Kürbissuppe mit Linsen) und plaudere bei Insta Live mit Petrina über Kürbis in der Küche.

Wenn ich in diesem Jahr auch keine Kürbislaterne schnitze (obwohl ich das oft gemacht und sogar verfilmt habe), am Thema Kürbis komme ich im Herbst nicht vorbei. Dafür esse ich diese Frucht (ja, Kürbisse sind kein Gemüse, sondern sogenannte Panzerbeeren) einfach zu gerne! Wenns euch genauso geht: Schaut heute abend (30. Oktober 2022) um 19 Uhr bei Instagram rein. Dort plaudern Petrina (meine Co-Autorin von American Christmas, die auf Long Island lebt) und ich über Kürbissorten und was man alles aus Kürbis machen kann – außer Schnitzen! #pimpyourpumpkin2022 

Pumpkin Patch in Neuengland

Was man auf alle Fälle machen sollte (außer Pumpkin Pie zu Thanksgiving natürlich) ist eine herzhafte Kürbissuppe. Wenn man die mit ordentlich mit Gewürzen wie Ingwer, Kurkuma und Garam Masala aufpeppt, wird der zurückhaltende Neuengland-Puritaner-Kürbis von der Krupski Farm auf Long Island (Petrina hat ihn dort fotografiert) quasi zur strahlenden Bollywood-Schönheit. Oder so. Sei’s drum: Pumpkin Soup / Kürbissuppe geht bei mir immer!

Kürbissorten

Welchen Kürbis für die Kürbissuppe verwenden?

Mein Favorit ist Hokkaido – denn den muss ich nicht schälen und er ist so schön leuchtend-orange und aromatisch. Als nächstes folgen der Muskat-Kürbis (oben Bildmitte) oder Blue Hubbard – die haben die schönste Form und guten Geschmack. Wenig intensiv und eher wässrig finde ich die typischen Schnitzkürbisse zu Halloween – aber deren Fruchtfleisch werfe ich natürlich auch nicht weg.

Lentil Pumpkin Soup (Kürbissuppe mit Linsen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,60/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
Suppe American
By gfra Serves: 6 Portionen

Diese indisch abgeschmeckte Kürbissuppe mit roten Linsen ist schön würzig und quasi zufällig auch vegan. Am besten schmeckt sie mir mit Hokkaido-Kürbis, aber ihr könnt auch jede andere Kürbissorte oder das Ausgeschabte einer Kürbislaterne dafür verwenden.

Ingredients

  • 2 EL Öl
  • 1 Zwiebel, fein gehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 1 Stück Ingwer, knapp walnussgroß, feinst gewürfelt
  • 150 g rote Linsen
  • 1 TL Kurkuma
  • 1 TL Curry, mittelscharf
  • 1 EL Garam Masala
  • 600 g Kürbisfleisch, gewürfelt
  • 1 l Gemüsebrühe
  • 400 ml Kokosmilch
  • Salz und Pfeffer
  • 2 EL Koriander, gehackt

Instructions

1

Das Öl in einem großen Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin glasig und ganz weich dünsten.

2

Linsen, Gewürze und Kürbis dazu geben und kurz mitdünsten. Mit Gemüsebrühe ablöschen und bei milder Hitze gar kochen - das dauert je nach Kürbissorte und Größe der Stücke zwischen 15 und 25 Minuten.

3

300 ml von der Kokosmilch dazu gießen, die Suppe pürieren und nochmal erhitzen, mit Salz abschmecken.

4

Restliche Kokosmilch erhitzen und aufschäumen. Kürbissuppe in Teller portionieren, mit dem Kokosschaum und gehackter Petersilie garnieren.

Notes

Die Suppe lässt sich auch im Slowcooker zubereiten. Nach dem Anbraten beträgt die Garzeit knapp 3 Stunden auf HIGH oder 6 auf LOW.

Fall Festival in New England

No Comments

Leave a Reply