Pies & Piefüllungen/ Kochbücher für USA-Fans

Harry Potter meets American Christmas: Pumpkin Pasties

Pumpkin Pasties - Rezept für kleine süße Kürbispasteten

Bei USA-K habe ich heute einen berühmten Gast: Zauberschüler Harry Potter! Der bringt euch die Finger-Food-gerechte Version vom berühmten Thanksgiving-Dessert Pumpkin Pie mit – Pumpkin Pasties.

Nein, natürlich ist nicht Harry hier Gastautor, sondern Petra Milde. Die liebt die britische Küche so wie ich die amerikanische und hat für den Christian-Verlag quasi das Parallelbuch zu American Christmas geschrieben: Zauberhafte Weihnachten wie bei Harry Potter. Darin findet ihr 50 wunderbare Rezepte von Backwerk über Getränke bis zum Festbraten  – alles Gerichte, denen ihr auch in den Harry-Potter-Büchern begegnet.

Autorin Petra Milde und Buchtitel

Die Kürbis Pasties, die ich für euch nachgebacken habe, sind zimtwürzig gefüllte Knusperhappen, die ihr in Harry Potter und der Stein der Weisen kennenlernt. Harry fährt mit Ron im Hogwarts Express zur Zauberschule und der Verkaufswagen mit den Leckereien rollt durch den Gang:

He had never had any money for sweets with the Dursleys, and now that he had pockets rattling with gold and silver he was ready to buy as many Mars Bars as he could carry — but the woman didn’t have Mars Bars. What she did have were Bettie Bott’s Every Flavor Beans, Drooble’s Best Blowing Gum, Chocolate Frogs, Pumpkin Pasties, Cauldron Cakes, Licorice Wands, and a number of other strange things Harry had never seen in his life.

Not wanting to miss anything, he got some of everything and paid the woman eleven silver Sickles and seven bronze Knuts. Ron stared as Harry brought it all back in to the compartment and tipped it onto an empty seat.

“Hungry, are you?”

“Starving,” said Harry, taking a large bite out of a pumpkin pasty.

Kürbispasties und Pork Wellington
Die stimmungsvollen Food-Fotos von Arina Meschanova  machen Appetit: Auf Pumpkin Pasties (links) oder Pork Wellington (rechts)

Pumpkin Pasties – Pumpkin Pie: Kein Zufall!

In Weihnachten wie bei Harry Potter begegnet ihr nicht nur mehrfach dem Kürbis, auch Truthahn, Cranberrysauce, Eggnog, ein Dessert-Crumble werden aufgetischt. Erkennt ihr eine gewisse Schnittmenge zu unserem American Christmas? Kein Wunder – die us-amerikanische Küche basiert zu einem guten Teil auf der britischen / schottischen / irischen. Die Auswanderer nahmen ihre  kulinarischen Traditionen mit in die Kolonien und so wurden die Nutzpflanzen, Geschmacksrichtungen und Zubereitungsweisen der alten Welt auch Favoriten der neuen.

Pumpkin Pasties - Rezept für kleine süße Kürbispasteten

Und im Fall der Pumpkin Pasties auch mein Favorit: Das sind sehr leckere, knusprige kleine Happen mit ganz viel typischem Zimt-Gewürz-Aroma in der Mitte. Als “kleine Brüder” eines großen Pumpkin Pie passen sie wunderbar auf ein Thanksgiving Buffet  oder eine herbstliche Kaffeetafel.

Weil mein Kürbispüree sehr trocken war, habe ich zwei Löffel Creme Fraiche und etwas Zitronensaft in die Füllung gerührt. Im Originalrezepte kommt das nicht vor.

Kochbuch "Weihnachten mit Harry Potter"Was wäre die magische Welt Harry Potters ohne festliche Gelage in Hogwarts, kulinarische Ausflüge nach Hogsmeade, herzhafte Speisen im Fuchsbau und eine Tasse Tee in Hagrids Hütte? Zur Weihnachtszeit ist sie von besonders köstlichen Düften erfüllt. Truthahn, buttrige Erbsen, Preiselbeersauce, Plumpudding, Butterbier und noch viel mehr – wem würde da nicht das Wasser im Munde zusammenlaufen? Wenn das bei euch der Fall ist: Zauberhafte Weihnachten wie bei Harry Potter: Das inoffizielle Koch- und Backbuch. 50 magische Rezepte ist erschienen beim Christian-Verlag (978-3959617390) und kostet 24,99 €. Der Band ist übrigens so gefragt, dass er bei A..on schon ausverkauft ist – versucht es doch mal in eurer lokalen Buchhandlung. Oder bestellt bei anderen Online-Versandbuchhändlern (Thalia, Osiander oder genialokal ).

Pumpkin Pasties (Kürbispasteten)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,75/5 Sternen von 4 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
By gfra Serves: 12 - 16 Stück

Pumpkin Pasties sind die Miniatur-Version von Pumpkin Pie - handliche Knusper-Teigtaschen mit süßer Kürbisfüllung. Das Rezept stammt aus "Zauberhafte Weihnachten wie bei Harry Potter", ein wunderbares Kochbuch mit schottischer / britischer Weihnachtsküche.

Ingredients

  • Für den Teig:
  • 150 g kalte Butter
  • 250 g Weizenmehl Type 405
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zucker
  • Für die Füllung:
  • ½ kleiner Hokkaido-Kürbis (man benötigt etwa 200 g Kürbispüree)
  • 2 TL brauner Zucker
  • 2 TL Creme Fraiche
  • 1/2 T Zitronensaft
  • ½ TL gemahlener Zimt
  • 1 Msp. frisch geriebene Muskatnuss
  • 1 Msp. gemahlene Gewürznelken
  • etwas Wasser und 1 Eigelb zum Bestreichen

Instructions

1

Für den Teig alle Zutaten sowie 60 ml kaltes Wasser miteinander verkneten, bis sie eine feste, geschmeidige Masse ergeben. In Frischhaltefolie einschlagen und für mindestens 30 Minuten in den Kühlschrank legen. Ein Backblech mit Backpapier belegen.

2

Für die Füllung den Kürbis waschen, mit einem Löffel von den Kernen befreien

3

und in breite Spalten schneiden, auf ein Backblech legen und etwa 30 Minuten im Backofen garen. Herausholen und etwas abkühlen lassen.

4

Das Kürbisfleisch mit einem Löffel von der Haut schaben und in einer Schüssel mit einer Gabel zu Mus zerdrücken. Den Zucker und die Gewürze daruntermischen und alles gut vermengen.

5

Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche 3–4 mm dick ausrollen und 10 cm große Kreise ausstechen. Die Ränder der Teigkreise mit Wasser bepinseln. Jeweils eine Portion Kürbispüree in die Mitte setzen, die Teiglinge zu Halbmonden zusammenklappen und die Ränder mit einer Gabel festdrücken. Das Eigelb verquirlen, die Pasteten damit bestreichen und sie auf das mit Backpapier belegte Backblech setzen. Mit einem scharfen Messer kleine Schlitze hineinschneiden.

6

Den Backofen auf 180 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Pasties auf mittlerer Schiene im Backofen für etwa 20 Minuten goldbraun backen.

Notes

Hier findet ihr ein weiteres Rezept für Kürbispüree: https://www.usa-kulinarisch.de/rezept/kurbispuree-als-beilage-oder-fullung-pumpkin-puree/

ZUbereitung Pumpkin Pasties

 

No Comments

Leave a Reply