Barbecue/ Bourbon - Whiskey

Honey Bourbon BBQ Sauce

Honey Bourbon BBQ Sauce

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,08/5 Sternen von 25 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 8 Portionen

Warum fertige BBQ-Sauce kaufen? Wenn man sie selbst köchelt (oder vom Slowcooker köcheln lässt) , kann man Säure-, Schärfe- und Süßegrad selbst bestimmen und spart dazu noch eine Menge Geld. Diese Sauce hier habe ich mild abgeschmeckt, sie verträgt aber auch mehr Sriracha. Sie passt wunderbar zu Meatloaf, Pulled Pork - eigentlich zu allem Gegrillten.

Zutaten

  • 2 EL Olivenöl
  • 1 Zwiebel, feinstgehackt
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 50 g Tomatenmark
  • 500 passierte Tomaten (Tetra-Pak)
  • 65 ml Bourbon
  • 100 g Honig
  • 1 - 2 EL brauner Zucker (optional)
  • 40 ml Apfelessig
  • 2 EL Sojasauce, salzig
  • 1 TL Worcestershiresauce
  • 1 TL Sriracha (oder andere scharfe Chilisauce, nach Wunsch mehr)
  • Salz

Zubereitung

1

Öl in einem Topf erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch darin bei mittlerer Hitze glasig rösten. Am Ende auch das Tomatenmark kurz mitrösten. Restliche Zutaten dazu geben und durchrühren.

2

Alles eine Stunde bei sehr geringer Hitze köcheln lassen, nach Wunsch pürieren.

Notizen

Bei Zubereitung im Slowcooker (Menge für den 1,5-l-Topf berechnet) beträgt die Garzeit sieben bis acht Stunden auf LOW oder 4 Stunden auf HIGH. In der letzten Stunde ohne Deckel köcheln lassen, damit die Sauce etwas eindickt.

(insgesamt 11.578 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Cerstin
    6. Juni 2017 um 10:16

    Zum Glück hab ich dieses Rezept gefunden.
    War schon lange auf der Suche um meine gesmokten Speissen zu veredeln und habe schon sehr viel ausprobiert. Diese Soße hat auf jeden Fall in meiner Sammlung gefehlt.
    Die Kombination von Honig und Chilli kommt vor allem beim Pulled Pork zur Geltung 🙂
    Danke

  • Antworten
    multikulinaria
    6. Juli 2016 um 11:33

    Bei uns steht bald das alljährliche Hausfest an, bei dem gegrillt und geklönt wird. Deine Bourbon-BBQ-Sauce wäre dafür genau das richtige Mitbringsel. Danke fürs Rezept!

  • Kommentieren