Gemüse/ Weihnachten

Holiday Roasted Vegetables (Airfryer)

USA-Rezept für geröstete Wintergemüse aus Airfryer oder Backofen

Knusprig gerösteter Rosenkohl mit Möhren, getrockneten Cranberries und Pecans  ist eine wunderbare, winterliche  Gemüsebeilage. Ich habe sie im Airfryer zubereitet, der Backofen funktioniert natürlich auch. 

Ich bin ein Opfer. Sobald ich irgendwelche Multi-X-in-1-Küchengeräte sehe, muss ich die haben. Aktuelle Neuerwerbung ist ein Ninja Foodie Max*, den ich zum Black Friday zum Knüllerpreis von 179 Euro erstanden habe (normalerweise zwischen 240 und 280 Euro). Das Ding ist Schnellkochtopf, Slowcooker, Bräter, Joghurtbereiter, Backofen und sogar Heißluftfriteuse. Und alle Kocharten, die ich bislang getestet habe, funktionierten bestens – hier seht ihr mein Video zu diesem Multikocher.


Mein Küchengeräte-Svchrnak mit Ninja Foodie und Kitchen Aid

Leider. Denn eine Friteuse (ob nun Heißluft oder nicht) wollte ich nie. Denn eine zu haben, heisst Fritiertes zu essen – und vermutlich ziemlich oft, so wie ich meine Vorlieben und meine Disziplinlosigkeit kenne 😉  In der ersten Woche habe ich im Ninja Foodie schon Onion Rings, Chicken Wings und Sweet Potato Fries geröstet, nun musste es mal etwas Gesünderes sein:  Holiday Roasted Vegetables, die man sicherlich auch außerhalb der Weihnachtsfeiertage essen kann. Aber durch die getrockneten Cranberries und Pecans sind sie halt so schön winterlich. Bei uns gab es sie als Beilage zum Christmas Ham (Link folgt).

Wer keine Heißluftfriteuse hat, kann das Gemüse genausogut im Backofen auf einem Backblech zubereiten. Die Garzeit ist dann vermutlich etwas länger – der „Grilldeckel“ des Ninja Foodie kommt wirklich superschnell auf Touren und der Garraum ist klein. Heißt umgekehrt: Wollt ihr größere Mengen rösten, geht das nicht so gut.


Der Ninjs Foodie Max ist auch eine Heißluftfriteuse

Holiday Roasted Vegetables (geröstete Wintergemüse)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
Beilage American
Von gfra Ergibt: 4 Portionen

Knusprig gerösteter Rosenkohl mit Möhren, getrockneten Cranberries und Pecans  ist eine tolle winterliche Gemüsebeilage aus Backofen oder Airfryer.

Zutaten

  • 500 g Rosenkohl, geputzt und halbiert
  • 2 gr. Möhren, in Scheiben von 1 cm
  • 2 EL Olivenöl
  • 1 EL Balsamico-Essig (rot oder weiß)
  • je 1/4 TL Thymian und Rosmarin, getrocknet
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL Butter
  • je 50 g getr. Cranberries und Pecans, gehackt

Zubereitung

1

Das vorbereitete Gemüse in den Korb des Airfryers geben (oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech). Öl, Essig und Kräuter verrühren, darüber träufeln, salzen und pfeffern.

2

Im Airfryer bei 200 Grad etwa 15 Minuten rösten - im Backofen sind es bei 200 Grad Ober-/Unterhitze etwa 20 Minuten. Zwischendurch einmal wenden.

3

Nach dem Rösten das Gemüse in eine Schüssel geben und Butter dazu geben. Cranberries und Nüsse einrühren. Sofort servieren.

*Amazon Sponsored Link. Wenn Ihr über diesen Link etwas bestellt, erhalte ich eine kleine Provision.

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du ein amerikanisches Rezept von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.

Vielleicht interessiert dich auch:

1 Kommentar

  • Antworten
    Gerätetest: Wie gut ist der Ninja Foodi Multikocher?
    14. Februar 2021 um 8:43

    […] habe ich im Ninja Foodie schon Onion Rings, Chicken Wings und Sweet Potato Fries geröstet, gesundes geröstetes Wintergemüse gabs aber auch. So braun und so schnell fertig wirds im Backofen echt nicht – allerdings ist […]

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!