Sweet Potato Fries (Süßkartoffel-Pommes)

Süßkartoffel-Pommes in der Friteuse knusprig zu kriegen, ist keine Kunst. Aber was macht man, wenn man keine besitzt oder Fett sparen möchte? Ich habe die Methode von foodlovin.de kopiert - und es funktionierte bestens!

Süßkartoffel-Pommes

Zutaten

2 gr. Süßkartoffeln
2 EL Speisestärke
1 TL Gewürze (Paprika, Kreuzkümmel, Zwiebelgranulat, Chili, kombiniert oder Sorten nach Wunsch)
1 Eiweiß
Salz

portionen ergibt 4 Portionen

 
 

Zubereitung

Die Süßkartoffeln in lange Pommes schneiden, maximal 1 cm dick. In eine Schüssel mit Wasser geben und einige Stunden (oder sogar über Nacht) wässern.

Am nächsten Tag Backofen auf 225 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Papier leicht mit Öl bestreichen.

Süßkartoffeln abgießen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Gewürze und Stärke in einen Plastikbeutel geben, die Kartoffeln in zwei Portionen hinzu fügen und gut durchschütteln.

Das Eiweiß in einer großen Schüssel halbsteif schlagen und die in Stärke gewendeten Süßkartoffeln hinzugeben und mehrfach wenden.

Kartoffeln mit genügend Abstand (keinesfalls übereinander oder direkt nebeneinander legen) auf das Blech geben und etwa 20 bis 25 Minuten schön braun backen, Zwischendurch einmal wenden.

Süßkartoffel-Pommes salzen und möglichst sofort servieren.
Bei mir gab es Hummus als Dip dazu, aber auch Aioli oder Joghurt-Walnuss-Dip schmecken gut.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,50/5 Sternen von 10 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 16.382 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.