Finger Food/ Hamburger

Sweet Potato Fries (Süßkartoffel-Pommes)

Süßkartoffel-Pommes

Sweet Potato Fries (Süßkartoffel-Pommes)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,54/5 Sternen von 13 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 4 Portionen

Süßkartoffel-Pommes in der Friteuse knusprig zu kriegen, ist keine Kunst. Aber was macht man, wenn man keine besitzt oder Fett sparen möchte? Ich habe die Methode von foodlovin.de kopiert - und es funktionierte bestens!

Zutaten

  • 2 gr. Süßkartoffeln
  • 2 EL Speisestärke
  • 1 TL Gewürze (Paprika, Kreuzkümmel, Zwiebelgranulat, Chili, kombiniert oder Sorten nach Wunsch)
  • 1 Eiweiß
  • Salz

Zubereitung

1

Die Süßkartoffeln in lange Pommes schneiden, maximal 1 cm dick. In eine Schüssel mit Wasser geben und einige Stunden (oder sogar über Nacht) wässern.

2

Am nächsten Tag Backofen auf 225 Grad vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen und das Papier leicht mit Öl bestreichen.

3

Süßkartoffeln abgießen und mit einem Küchentuch trocken tupfen. Gewürze und Stärke in einen Plastikbeutel geben, die Kartoffeln in zwei Portionen hinzu fügen und gut durchschütteln.

4

Das Eiweiß in einer großen Schüssel halbsteif schlagen und die in Stärke gewendeten Süßkartoffeln hinzugeben und mehrfach wenden.

5

Kartoffeln mit genügend Abstand (keinesfalls übereinander oder direkt nebeneinander legen) auf das Blech geben und etwa 20 bis 25 Minuten schön braun backen, Zwischendurch einmal wenden.

6

Süßkartoffel-Pommes salzen und möglichst sofort servieren.

Notizen

Bei mir gab es Hummus als Dip dazu, aber auch Aioli oder Joghurt-Walnuss-Dip schmecken gut.

(insgesamt 16.973 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren