Tex-Mex

Gorditas (Mais-Weizen-Fladen)

Gorditas, Fladen aus Weizen- und Maismehl

Welche Beilage zu Pulled Pork? Zu saucigen Chicken Enchiladas? Zum allerbesten aller Chilis? Wenn ich keine Lust habe, Corn Bread zu backen (obwohl auch das verhältnismäßig schnell geht), gibts Gorditas – genauso, wenn ich gut gewürztes Pfannengemüse  auf irgendetwas “drauflegen” muss und keine Tortillas mehr habe.

Gorditas sind eine Spezialität aus der mexikanischen Küche, wurden in den Süden der USA portiert und sind auch dort in vielen Haushalten und Restaurants präsent. Es sind quasi extra dicke Tortillas aus einer Mischung aus Mais- und Weizenmehl. Und genau das besagt auch ihr Name: Der bedeutet nämlich so viel wie “Pummelchen” oder “kleines dickes Mädchen”. Es gibt sie “plain” – also als Beilage wie bei mir – aber auch in gefüllten Versionen mit Käse, Gemüse und Fleisch.


Gorditas (Mais-Weizen-Fladen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,40/5 Sternen von 5 Besucher/n bewertet)
Loading...
Beilage American
Von gfra Ergibt: 8 Stück

Gorditas ("Pummelchen") heissen diese leckeren (aber ziemlich mächtigen) Fladen. Sie schmecken zu allen scharfen, saucigen Fleischfüllungen und lassen sich ganz schnell braten, wenn Ihnen andere Tortillas oder Wraps ausgegangen sein sollten.

Zutaten

  • 125 g Maismehl
  • 125 g Weizenmehl
  • 1/2 TL Backpulver
  • 175 ml Wasser
  • 1 Prise Salz

Zubereitung

1

In einer Schüssel Maismehl, Weizenmehl, Salz, Backpulver und Wasser mit einer Gabel so lange vermischen, bis sich ein Teigballen bildet. Der sollte weich sein, aber nicht allzusehr kleben.

2

Auf einer bemehlten Fläche den Klumpen in acht Stücke schneiden und diese jeweils zu kleinen Teigkugeln rollen. Die Teigkugeln mit bemehlten Händen flachdrücken, bis sie etwa noch zwei Millimeter dick sind. Alternativ können Sie auch ein sehr gut bemehltes Nudelholz benutzten.

3

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Teigfladen drin bei mittelhoher Hitze von jeder Seite etwa zwei Minuten hellbraun backen. Am besten sofort servieren oder unter einem feuchten Tuch im Backofen warm halten.

Keine Kommentare

Kommentieren

Join the USA-K family…

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!