Gorditas (Mais-Weizen-Fladen)

Gorditas ("Pummelchen") heissen diese leckeren (aber mächtigen) Fladen . Sie schmecken zu allen scharfen, saucigen Fleischfüllungen und lassen sich ganz schnell braten, wenn Ihnen andere Tortillas oder Wraps ausgegangen sein sollten

Fladen aus Weizen- und Maismehl

Zutaten

125 g Maismehl
125 g Weizenmehl
1/2 TL Backpulver
175 ml Wasser
1 Prise Salz

portionen ergibt 8 Stück

 
 

Zubereitung

In einer Schüssel Maismehl, Weizenmehl, Salz, Backpulverund Wasser mit einer Gabel so lange vermischen, bis sich ein Teigballen bildet. Der sollte weich sein, aber nicht allzusehr kleben.

Auf einer bemehlten Fläche den Klumpen in acht Stücke schneiden und diese jeweils zu kleinen Teigkugeln rollen. Die Teigkugeln mit bemehlten Händen flachdrücken, bis sie etwa noch zwei Millimeter dick sind.

In einer Pfanne etwas Öl erhitzen und die Teigfladen drin bei mittelhoher Hitze von jeder Seite etwa zwei Minuten hellbraun backen. Am besten sofort servieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bislang keine Bewertungen)
Loading...
(insgesamt 2.814 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.