Hush Puppies (Maisbällchen)

Angeblich haben diese Maisbällchen, die gerne zu fritiertem Fisch oder Huhn gereicht werden, ihren Namen daher, dass man einige den Hunden vorwarf: "Hush, Puppies" - damit diese aufhörten, nach Fleisch zu betteln.

Zutaten

2 Tassen Maismehl
1 Tasse Weizenmehl
1/2 TL Natron
1 TL Backpulver
1 gestr. TL Salz
2 Eier
1 Tasse Buttermilch (225 ml)
Öl zum Fritieren

portionen ergibt 8 Portionen

 
 

Zubereitung

Eier und Buttermilch verschlagen, die trockenen Zutaten in einer Schüssel mischen, die Milchmischung dazugeben und schnell durchrühren. Öl auf etwa 190 Grad erhitzen, die Maisbällchen darin goldbraun backen, sofort servieren. Man kann auch gehackte Frühlingszwiebeln, geriebene Zwiebeln oder Petersilie in den Teig geben und mit Cayennepfeffer und Knoblauchpulver würzen.
Vielen Dank an Simone für das Foto!
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,41/5 Sternen von 17 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 7.949 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.