Buffalo Steaks vom Grill

Bisonfleisch ist mager, sehr zart, dunkler als Rind, hat aber keinen Wildgeschmack. Bestellen Sie es beim Spezial-Versandhändler und probieren Sie zum Beispiel dieses Rezept aus.

Buffalo Steaks vom Grill

portionen ergibt 4 Portionen

Zutaten

4 mittlere Bisonsteaks
Rotwein-Knoblauch-Marinade:
375 ml trockener Rotwein
75 g gehackte Zwiebeln
4 Knoblauchzehen, gepresst
10 ml Worcestershire Sauce
getrockneter Thymian, Pfeffer
125 ml Speiseöl
 
 

Zubereitung

Bisonsteaks weichklopfen. Alle übrigen Zutaten in eine Plastikbox (groß genug damit später noch die Bisonsteaks dazupassen) geben und gut durchschütteln.
Fleisch einlegen und gut schütteln, bis die Steaks umhüllt sind. Über Nacht in Kühlschrank stellen, mehrmals wenden. Grill vorheizen. Steaks aus der Marinade nehmen und trocken tupfen und von jeder Seite etwa 10 Minuten grillen (medium), bei dickeren Steaks etwas länger.
Dazu passen außer Bohnen auch Succotash, Maiskolben, gebackene Kartoffeln und natürlich frische Salate.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 823 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. Jürgen sagt:

    Also Bisonfleisch bekomme ich hier nicht mal im Frischeparadies. Kann man die Rezepte ggf. auch mit Rind zubereiten?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.