Apple Trifle (Apfel-Schichtspeise)

Neben Apfelkompott kennt man Äpfel nicht als Nachspeise in Deutschland. Dieses köstliche Trifle-Rezept könnte das schon bald ändern.

Apple Trifle (Apfel-Schichtspeise)

portionen ergibt 6 Portionen

Zutaten

500 ml Milch
3 Essl. Zucker
1 Pack. Sahne-Puddingpulver
75 Gramm Frischkäse
2 Äpfel, geschält, in Scheibchen
50 ml Apfelsaft
2 Essl. Zucker, braun
1/2 Teel. Zimt
3 Scheiben Rührkuchen, einfach (oder einige Löffelbisquits)
zum Garnieren:
gehackte Nüsse
1 Becher Sahne, geschlagen
 
 

Zubereitung

Aus Milch, Zucker und Sahne-Puddingpulver nach Anleitung einen Pudding kochen. In die noch heiße Masse den Frischkäse rühren, erkalten lassen.
Äpfel mit Apfelsaft, braunem Zucker und Zimt köcheln, bis die Äpfel weich sind, erkalten lassen.
Nun den Trifle schichten: Kuchen, Apfelkompott mit etwas Sud, Vanillecreme, wieder Kuchen, Apfelkompott und Creme. Mit Sahne und Nüssen verzieren und einige Stunden kalt stellen.
Schmeckt im Winter bestimmt auch mit Lebkuchen- oder Honigkuchenresten und etwas Rum zum Tränken.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 10 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 8.888 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

4 Kommentare

  1. Dami sagt:

    Schau mal 😉 Ich habe das Rezept nachgekocht. Wirklich ein tolles Rezept und ein toller Blog! Bin begeistert.

    http://schokokussundzuckerperle.blogspot.com.es/2013/05/apple-trifle-das-erste-dessert.html

    Liebe Grüße, Dami
    PS: Hab den Blog natürlich auch verlinkt 😉

  2. bine sagt:

    Hallo USA-Fans! Super Rezept, kam bei unserer letzten Party toll an. Bei den Erwachsenen und den Kindern. Da alle so begeistert waren, soll ich das Dessert zur X-Mas-Party mitbringen.

  1. 10. September 2014

    […] sich die beiden Rezepte wirklich stark…  Das Folgende habe ich auf einem wirklich tollen deutsch/amerikanischen Blog gefunden. Als Fan von Zimtäpfeln war diese Nachspeise ganz nach meinem Geschmack und ich glaube […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.