Weihnachts-Gebäck

Mint Snowballs (Schneebälle)

USA-Rezept für Mint Snowball Cookies

Die USA sind bekannt für große, ach übergroße Cookies. Aber auch die Gattung Weihnachtsplätzchen ist bekannt. Die werden im Advent gebacken und dann folgen viele Amerikaner*innen mit Freuden einer Einladung zum cookie swap (wörtlich: Plätzchentausch). Jeder Gast bringt eine andere Sorte selbst gebackener Kekse mit, die kommen auf getrennten Tellern auf den Tisch, und dann wird umverteilt. Ergebnis: Alle Beteiligten ziehen mit ausreichend vielen Plätzchen für einen großen bunten Teller nach Hause.

Eine schöne Weihnachtstradition, finde ich – man kommt mit einer Sorte und geht mit einer ganzen Kollektion nach Hause. Diese Mint Snowballs sind superhübsch für diesen Plätzchentausch, kommen aber besser in ein separates Behältnis, weil sonst auch andere Sorten den  Minzgeruch annehmen.


Ihr möchtet euren bekannt-bewährten Plätzchenteller um weitere us-amerikanische Sorten Weihnachtskekse erweitern und mal etwas Neues backen? Für weitere Ideen schaut gerne in den Artikel mit den Top 10 der Christmas Cookies auf USA kulinarisch – da findet ihr Varianten von kinderleicht-einfach bis etwas aufwändiger.

Mint Snowballs (Schneebälle)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,17/5 Sternen von 12 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
Von gfra Ergibt: 30 - 40 Stück

Eine hübsche Abwechslung auf dem Plätzchenteller: Diese Kekse sind schneeweiß und sehen durch die Kokosflocken tatsächlich aus wie "beschneit"...

Zutaten

  • 100 g Puderzucker
  • 100 g Butter
  • 100 g Margarine
  • 2 EL Pfefferminzlikör oder -sirup
  • 225 g Mehl
  • Prise Salz
  • zum Garnieren: dünner Zuckerguss, Kokosflocken

Zubereitung

1

Mit dem Mixer Zucker, Fette, Pfefferminzlikör und Salz sehr gut schaumig rühren, dann das Mehl dazugeben und vermischen, bis sich eine glatte Masse ergibt. Teig mit bemehlten Händen in etwa 1,5 Zentimeter große Kugeln rollen und auf ein Backblech setzen, dabei großen Abstand lassen. Bei 200 Grad etwa acht bis zehn Minuten backen. Nach dem Abkühlen Plätzchen oben mit dünnem Zuckerguss bestreichen (in den USA würde der vermutlich rosa oder hellgrün gefärbt!) und mit Kokosflocken bestreuen.

Notizen

Statt Pfferminzlikör können Sie auch 4 Tropfen Minzöl (nicht mehr!) verwenden. Zuviel lässt Ihre Augen tränen, ich spreche da aus Erfahrung 😉

Keine Kommentare

Kommentieren

Join the USA-K family…

Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!