Dips & Chips

Farmer Dip

USA-Rezept für Farmer Dip

Farmer Dip hat eine etwas zwiebelige Note und wird in den USA meist per Würzmix hergestellt. Es geht aber auch ohne – und kalorienärmer, wenn Sie den Mayoanteil verringern.

Farmer Dip

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,50/5 Sternen von 12 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 8 Portionen

Farmer Dip hat eine etwas zwiebelige Note und wird in den USA meist per Würzmix hergestellt. Es geht aber auch ohne - und kalorienärmer, wenn Sie den Mayoanteil verringern.

Zutaten

  • 1 Packung Hüttenkäse
  • 1/2 Packung Frischkäse
  • 3 EL Majonaise
  • 3 EL Ketchup
  • 1/2 Zwiebel, feinst gehackt
  • 3 EL Mixed Pickles, feinst gehackt
  • Salz und Pfeffer
  • Messerspitze Edelsüß-Paprika
  • Worcestershiresoße
  • 1/2 Knoblauchzehe, gehackt

Zubereitung

1

Alles gut verrühren, mit etwas Sahne verdünnen, falls der Dip zu fest ist. Zum Dippen: Gemüsestücke.

Vielleicht interessiert dich auch:

2 Kommentare

  • Antworten
    Schnelles Buffet mit Brot und Dips | Langsam kocht besser
    21. August 2020 um 12:03

    […] kalt gestellt – (farblich und geschmacklich) toll sind auch Guacamole, Nacho Cheese Dip oder Farmer Dipp. Den Brotteig habe ich mittags angesetzt und gehen lassen. Um fünf Uhr wurden die Garten Focaccias […]

  • Antworten
    Osteria
    20. November 2007 um 15:29

    Um Zucker und Fett zu sparen: Mayo kann man eigentlich weglassen und den Ketchup durch Tomatenmark oder passierte Tomaten ersetzen. Je nach gusto dann evtl. ein wenig Zucker zugeben, aber es braucht es eigentlich nicht.

  • Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!