Cream Cheese Christmas Cookies (Frischkäse-Kekse)

Das sind ganz einfach zu backende Plätzchen der Gattung "Rollenkekse". Bunte Streusel oder Zuckerperlen (am besten natürlich nur grün-weiß-rote) sorgen für das weihnachtliche Aussehen. Der Geschmack ist durch den Frischkäse etwas weniger süß als US-Cookies sonst.

Cream Cheese Christmas Cookies (Frischkäse-Kekse)

portionen ergibt etwa 60 Stück

Zutaten

200 g weiche Butter
200 g Philadelphia
225 g Zucker
1/2 Päckchen Vanillezucker, Prise Salz
400 g Mehl
100 g feingeriebene Walnüsse
rote und grüne Zuckerstreusel oder Zuckerperlen
 
 

Zubereitung

Butter, Frischkäse, Zucker und Vanillezucker schaumig rühren. Mehl, Salz und Nüsse darunter rühren. Teig eine Stunde kaltstellen. Dann Teig in mehrere Rollen von etwa drei Zentimetern Durchmessern formen, in Frischhaltefolie wickeln und über Nacht im Kühlschrank hart werden lassen (oder eine Weile in den Gefrierer legen).

Zur Zubereitung den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen und die leicht angetauten Teigrollen in etwa einen halben Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Auf ein gefettetes oder mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit Zuckerperlen oder Zuckerstreuseln verzieren. Plätzchen 12 is 14 Minuten backen, bis sie unten leicht hellbraun sind.
Das Backen dieser Plätzchen schaffen auch Kinder - wenn die Eltern den Teig vorbereiten und ordentlich durchkühlen lassen. Guter Rat: Die Kühlzeit muss eingehalten werden, da der Teig sonst entsetzlich klebt.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,83/5 Sternen von 24 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 8.464 Besucher)

Das könnte Dich auch interessieren …

4 Antworten

  1. Bettina sagt:

    Meinst du, man kann auch Mandeln statt der Nüsse nehmen?
    Sind leider allergisch…

  2. Katrin sagt:

    Ein wirklich schönes Rezept. Muss ich ausprobieren. Ich solche einfachen Rezepte. Gruß Katrin

  3. Christiane sagt:

    Hey, die christmas cookies sind echt lecker, wird Zeit, dass ich die wieder mal backe!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.