Barbecue/ Fleisch

BBQ Brisket aus Backofen oder Slowcooker

USA Rezept für BBQ Brisket aus dem Backofen / Slowcooker

(Fast) authentisches BBQ Brisket könnt ihr nicht nur auf dem Smoker, sondern auch im Slowcooker oder im Backofen zubereiten. Ich sage euch euch, wie ihr die Rinderbrust würzt und gart.

Dieses Rezept ist eine Mogelpackung. Das ist nämlich kein BBQ Brisket, das BBQ-Hardliner als „barbecued“ akzeptieren würden. Also nix mit stundenlang bei geringer Hitze im Rauch auf dem Smoker und so weiter… ich habe nämlich keinen Smoker.  Aber ich habe einen Slowcooker – und die Kriterien „stundenlang“ und „bei geringer Hitze“ kriege ich auch damit allerbestens hin. Rauchgeschmack natürlich nicht – aber dafür gibts ja Produkte wie geräuchertes spanisches Paprikapulver, Flüssigrauch oder auch Chipotle-Tabasco. Das Ergebnis ist butterzartes Rindfleisch in köstlicher Sauce, natürlich nicht original BBQ, aber sowas wie „the next best thing“.

Beef Brisket aus dem Backofen oder Slowcooker

Brisket ist die BBQ-Königsklasse – in Texas bei BBQ-Wettbewerben, im ganzen Land in BBQ Restaurants (es gibt auch eine Folge von Kitchen Impossible, wo Tim Mälzer es neben Chicken Wings und Mac’and’Cheese zubereiten muss), aber auch hierzulande. Schaut euch allein den superdetailierten Artikel von BBQ Pit an – 15 Absätze von Auswahl und Vorbereitung des Fleisches über Rub, Injektionslösung und Mopp bis zum Räucherholz und Gartemperaturen. Hut ab, Thorsten – aber ich besitze (mindestens) die Hälfte der verlangten Ausrüstung nicht und habe auch nicht den Anspruch, authentisches Brisket zu produzieren.

Aber Rinderbrust würde ich schon gerne essen! Daher habe ich mir aus mehreren Vorbildern ein Brisket-Rezept zusammen gebastelt, das im Slowcooker (bevorzugt) oder auch Backofen bestens funktioniert. Mit langer Marinier- und Garzeit müsst ihr dabei allerdings auch rechnen.

USA Rezept für BBQ Brisket aus dem Backofen / Slowcooker

Was ist Brisket genau?

Brisket ist ein Teilstück des Rindfleischs aus dem Brustbereich. Es besteht aus zwei aufeinander liegenden Muskeln, dem flachen Flat und dem dickeren Point, die durch eine Fettschicht voneinander getrennt sind. Idealerweise sollten beide Teile zusammenhängen und mindestens 1,5 Kilo wiegen, wenn ihr es einkauft. Das Brisket ist mäßig durchwachsen und hat lange Fasern. In Deutschland wird das Teilstück oft anders zugeschnitten (manchmal mit Knochen drin) und als Kochfleisch verkauft. Dabei lässt es sich wunderbar schmoren und bleibt so stabil, dass man es auch in butterweichem Zustand noch gut gegen die Faser in Scheiben schneiden kann.

Brisket - roh und gegart

Wie bereitet man BBQ Brisket vor?

Den aufliegenden Fettdeckel auf einer Seite des Briskets solltet ihr entfernen, denn bei Rindfleisch „zerschmilzt“ diese Fettschicht nicht wirklich, sondern bleibt auch nach dem Garen. Entfernt auch alle groben Sehnen und schneidet kleine überhängende Fitzelchen ab (gut für Rinderbrühe). Schneidet vorsichtig zwischen Flat und Point ein und nehmt auch dort das grobe Fett weg. Beide Stücke könnt ihr auseinander schneiden und getrennt garen – oder lasst es aufeinandergeklappt, wie ich es getan habe.

Nach dem Trimmen reibt ihr das Fleisch mit einem BBQ Rub eurer Wahl ein. Typische Kombinationen enthalten Salz, Pfeffer, Zucker, Knoblauch-, Zwiebel- und Senfpulver, Paprika, Chili. Es gibt auch Rubs mit Kräutern oder gemörsertem Koriander, Kreuzkümmel oder sogar welche mit Kaffeepulver wie beim Coffee-Rubbed Texas-Style Brisket hier. Egal welche Variante ihr nehmt – ob  aufwändig oder eher einfach wie in meinem Rezept unten – der Rub sollte einige Stunden oder über Nacht einziehen.

Zubereitung von BBQ Brisket im Backofen oder Slowcooker

Wichtig: Finish unter dem Grill

Wenn ihr euer Brisket zubereitet, wie ich es getan habe (also abgedeckt im Slowcooker oder im Backofen), dann fehlt ihm am Ende die appetitliche dunkle Kruste. Daher solltet ihr das Fleischstück unbedingt mit Sauce bedecken und unter den Grill / in den heißen Backofen schieben. Nur so sieht es später aus wie ein richtiges, saucenglänzendes Brisket und die Röstaromen braucht es unbedingt, finde ich.

Als Beilage zum Brisket passen der Hard Rock Cafe Cole Slaw und superkäsiges Mac’and’Cheese. Oder ihr packt das Fleisch mit Red Cabbage Slaw auf fluffige Hawaiian Rolls.

USA Rezept für BBQ Brisket aus dem Backofen / Slowcooker

BBQ Brisket (Rinderbrust wie vom BBQ)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 5,00/5 Sternen von 4 Besucher/n bewertet)
Loading...
BBQ American
Von gfra Serves: 6 Portionen

(Fast) authentisches BBQ Brisket ohne Smoker! Rinderbrust könnt ihr nämlich auch im Slowcooker oder im Backofen zubereiten. Hier lest ihr, wie ihr die Rinderbrust würzt und gart.

Zutaten

  • ca. 1,5 kg Rinderbrust (ohne Knochen, Stück mit Flat und Point, s.o.)
  • Für den Rub:
  • 1 EL brauner Zucker
  • je 1 TL Salz, Paprikapulver, Zwiebel- und Knoblauchgranulat
  • 1/2 TL schwarzer Pfeffer
  • je 1 TL Oregano und Kardamom (ganz), gemörsert (optional)
  • Für die BBQ-Sauce:
  • 1 Knoblauchzehe, zerdrückt
  • 60 ml Apfelessig
  • 225 g Ketchup
  • 50 g brauner Zucker
  • je 1/2 TL schwarzer Pfeffer, Zwiebelgranulat und Senf
  • 1 EL Sojasauce
  • 1 - 3 TL Tabasco mit Chipotle (s.u., nach Geschmack)

Zubereitung

Am Vortag:

1

Die Rinderbrust trimmen, also ordentlich zuschneiden und die obere Fettschicht entfernen. Alle Zutaten für den Rub vermischen und das Fleisch damit einreiben. In eine verschließbare Schüssel geben und bis zu 24 Stunden im Kühlschrank durchziehen lassen. Alle Zutaten für die BBQ-Sauce verrühren, kalt stellen.

Zubereitung im Slowcooker

2

Fleisch in den Einsatz des Slowcookers legen und mit der Sauce bedecken. Deckel aufsetzen und auf Stufe LOW 8 bis 9 Stunden garen, bei größeren / dickeren Fleischstücken 9 bis 10 Stunden (für Stufe HIGH Zeit halbieren). Am Ende sollte eine eingestochene Rouladennadel o.ä. ganz leicht hindurch dringen. Fleisch entnehmen und in Alufolie schlagen.

Zubereitung im Ofen

3

Fleisch in einen großen Bräter legen, mit der Sauce bedecken. 300 ml Wasser zusätzlich angießen. Deckel aufsetzen oder Topf mit einer doppelten Lage Folie verschließen. Bei 140 Grad Ober-/ Unterhitze etwa 3,5 bis 4 Stunden garen. Am Ende sollte eine eingestochene Rouladennadel o.ä. ganz leicht hindurch dringen. Fleisch entnehmen und in Alufolie schlagen.

Zum Überkrusten

4

Saucenflüssigkeit in einen Topf gießen und bis zu einer sirupartigen Konsistenz einkochen. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze aufheizen. Fleisch auf ein Blech legen, dünn mit 1-2 EL Öl bestreichen und zehn Minuten braten, bis es an einzelnen Stellen schon leicht braun wird. Dann dick mit der eingekochten BBQ-Sauce bepinseln und 10 bis 15 Minuten weiter braten, bis eine schöne Bräunung erreicht ist.

5

Fleisch quer zur Faser mit einem scharfen Messer aufschneiden.

Notizen

Habt ihr keinen Tabasco mit Chipotle, erzeugt ihr den Rauchgeschmack mit Flüssigrauch oder etwas geräuchertem Paprikapulver. Für die Schärfe nehmt ihr "normalen" Tabasco oder Chilipulver.

1 Comment

Leave a Reply