Fried Chicken from the Oven (Backhuhn aus dem Ofen)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

7 Kommentare

  1. Sonja Ritter sagt:

    tolles Rezept. Habe das Hähnchen mit der Buttermilch in einen Gefrierbeutel gefüllt und es so ziehen lassen. Die Mehl- Gewürzmischung habe ich ebenfalls in einem Gefrierbeutel vermischt und die Hähnchenteile im Gefrierbeutel mit der Mehlmischung bedeckt. Geht super und gibt keine klebrigen Hände.

  2. Andrea sagt:

    Oh mein Gott, was haben wir reingehauen!
    Das war extrem lecker – vielen Dank für dies geniale Rezept!

  3. Chris sagt:

    Habe es gestern ausprobiert. War super. Die Leute konnten sich fast nicht sattessen.
    Der Tip, ein wenig Buttermilch in die Panade zu tun, war Gold wert. So gibt es die typische Flockenstruktur.

  4. kalle sagt:

    also das rezept ist toll und schmeckt alles was ich bisher ausprobiert habe war super wollte ich nur mal erwähnen danke

  5. Darkcyde sagt:

    Super Rezept. Ich habe allerdings das Hähnchen nicht in der Panade gewälzt, ich hab etwas Buttermilch in der Schüssel gelassen und die Mehl-Gewürz-Mischung dazugegeben.
    So hat es einen schönen Teigmantel ergeben.

  6. tammi sagt:

    wieso eigentlich fett? Kann man auch Hähnchenbrust ohne Haut verwenden? Das würde ja das Fettkonto erheblich erleichtern. Vielleicht hat das schon jemand ausprobiert?

  7. Der Hammer!!! Genauso, wie man sich Fast Food vorstellt!! Fett, ungesund, aber extrem lecker…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Bitte im aktiven Theme in die header.php folgenden Quelltext entsprechend Anleitung einfügen:
<?php do_action("wp_na_superbanner"); ?>
Bitte im aktiven Theme in die footer.php folgenden Quelltext entsprechend Anleitung einfügen:
<?php do_action("wp_na_skyscraper"); ?>