TGI Fridays Black Bean Soup (Schwarzbohnensuppe)

Es muss nicht immer Chili sein: Als fleischlose Alternative empfehle ich diese vegetarische Schwarzbohnen-Suppe, wie sie bei TGI Friday gekocht wird.

TGI Fridays Black Bean Soup (Schwarzbohnensuppe)

portionen ergibt 6 - 8 Portionen

Zutaten

500 Gramm schwarze Bohnen, getrocknet
2 Essl. Olivenöl
3 Zwiebeln, gehackt
2 Stangen Staudensellerie, in Scheibchen
1 Möhre, groß, in Würfeln
2 Paprikaschoten, rot und grün, gewürfelt
1 Knoblauchzehe, zerdrückt
500 ml Hühnerbrühe (eigener Fond oder aus Instant)
1 Dose Tomatenpüree, 500 ml
1 Jalapeno-Schote
Salz, Pfeffer
1/4 Teel. Oregano, getrocknet
1/2 Teel. Kreuzkümmel
Cayenne-Pfeffer nach Geschmack
zum Garnieren:
saure Sahne, Käse, Tortillachips, grüne Zwiebeln
 
 

Zubereitung

Bitte beachten: Die Zubereitung der Suppe im Crockpot beginnt am Tag zuvor!

Die Bohnen waschen, in einen (regulären) großen Topf geben, mit
reichlich Wasser bedecken. Auf dem Herd zum Kochen bringen, einmal
brodelnd durchkochen und anschließend in den Keramikeinsatz des
Slowcookers (3,5 oder 6,5 l) geben, genug heißes Wasser auffüllen,
dass die Bohnen 3 - 5 cm davon bedeckt sind. Auf Stufe LOW über
Nacht (zehn bis 12 Stunden) weich kochen. Das kann auch an den
Vortagen erledigt werden, Bohnen dann abgießen und kalt stellen.

Zur Fertigstellung der Suppe Olivenöl in einem Topf erhitzen und die
Gemüse darin kurz andünsten. In den Keramikeinsatz des Crocky
(besser 6,5 l) füllen. Hühnerbrühe, Tomaten, Chilischote dazu geben
und alles nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen. Abgetropfte
schwarze Bohnen einrühren und alles auf Stufe HIGH drei Stunden (bzw.
6 Stunden auf LOW) garen.

Wer nicht jeder mit dem Crocky kocht: Das Bohnen vorkochen dauert etwa 2 bis drei Stunden, das Garen der fertigen Suppe etwa 50 bis 60 Minuten.
Wer mag, kann einen Teil der Suppe pürieren, um sie sämiger zu machen oder weitere Brühe dazugeben, wenns flüssiger sein soll. Ansonsten “as is” in Schalen mit saurer Sahne, Käse, Zwiebeln und Tortillachips servieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,50/5 Sternen von 2 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 1.588 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. quiltstern sagt:

    ein tolles Rezept ! Superlecker-und so einfach zuzubereiten !…wenn man die Hühnerbrühe durch Gemüsebrühe ersetzt, hat man eine vegetarische (partytaugliche)Mahlzeit – statt des üblichen Chilli con carne.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.