Hefegebäck/ Hot Dogs

New England Hot Dog Rolls (Hot Dog Brötchen)

New England Hot Dog Rolls

Diese speziellen Hot Dog Brötchen sind locker, aber nicht superfluffig und werden oben, nicht an der Seite aufgeschnitten und gefüllt. Das macht sie ideal für größere Würstchen und Salate, wie zum Beispiel Lobster Salad, Chicken Salad oder Tuna Salad.

Den Namen lasst euch mal auf der Zunge zergehen: “Split Top New England Hot Dog Rolls”. Das sind Hot Dog Brötchen, von denen die meisten von euch nicht mal wussten, dass sie existieren – ich wusste es  vor den Lobster Rolls auch nicht! Aber wenn ihr sie mal gekostet habt, möchtet ihr nicht zurück zu staubtrockenen gekauften Milchbrötchen. Zudem haben sie etwas mehr Biss als mein anderes Rezept für fluffige Hot Dog Brötchen und werden unterschiedlich hergestellt.

Denn das Besondere an diesen Brötchen ist ihre Form. Es sind keine runden “Zylinder”, sondern die Teiglinge werden eng aneinander liegend gebacken. So bleiben die Seiten weiß und die Form ist mehr eckig. Die weißen Seiten werden dann aufgetoastet und das Brötchen an der Oberseite aufgeschnitten. In diesen Schlitz kommt die Füllung – ob nun der luxuriöse Hummersalat, Chicken Salad, Tuna Salad  oder ein “einfaches” Hot Dog Würstchen, gerne auch mit Chili drauf.

Rezept für selbst gebackene Hot Dog Brötchen

Wie formt man die Hot Dog Brötchen?

Damit sich die spezielle Form ergibt, nutzt man in den USA eine New England Hot Dog Pan wie diese hier*. Das ist allerdings eine der wenigen Backformen, die ich  tatsächlich NICHT besitze 😉 Stattdessen habe ich die Teigrollen dicht an dicht in eine eckige Form von 21 mal 25 cm gepackt. Beim Backen wird diese Form dann noch von oben beschwert (einfach ein Backblech draufsetzen), damit sich nach oben keine Wölbung ergibt. Wenn euch das alles zu viel Aufwand ist: Packt die Brötchen recht dicht nebeneinander auf ein Backblech, so dass sie nach dem Gehen zusammen stoßen. Dann habt ihr zwar eine untypische Form, aber trotzdem leckere, lockere Hot Dog-Brötchen.

Rezept für selbst gebackene Hot Dog Brötchen

New England Hot Dog Rolls (Hot Dog Brötchen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,82/5 Sternen von 11 Besucher/n bewertet)
Loading...
Backen American
By gfra Serves: 10 - 12 Stück

Diese speziellen Hot Dog Brötchen sind locker, aber nicht superfluffig und werden oben, nicht an der Seite aufgeschnitten und gefüllt. Das macht sie ideal für größere Würstchen und Salate, wie zum Beispiel Lobster Salad, Chicken Salad oder Tuna Salad.

Ingredients

  • 360 g Weizenmehl (Typ 550 oder 405)
  • 5 g Trockenhefe (oder 20 g Frischhefe)
  • 20 g Zucker
  • 30 g Milchpulver oder Kaffeeweißer
  • 9 g Salz
  • 15 g Mais- oder Kartoffelstärke
  • 25 g Polenta (oder Weizengrieß) - optional
  • 30 g weiche Butter
  • 1 Ei
  • 180 bis 210 g Wasser, höchstens lauwarm

Instructions

1

Alle Teigzutaten (bis auf das Wasser) in eine ausreichend große Schüssel geben. 180 ml Wasser dazu geben und alles mit den Knethaken des Mixers oder der Küchenmaschine zu einem glatten Teig Teig verkneten, der sich vom Schüsselrand löst. Ist er noch zu trocken, esslöffelweise weiteres Wasser zugeben.

2

Schüssel abdecken und den Teig ein bis zwei Stunden gehen lassen, bis er sich vergrößert hat. Dann zusammen kneten und in 10 bis 12 Stücke teilen (am besten abwiegen). Einzelne Portionen zu Ovalen rollen, an den schmalen Seiten etwas einklappen und dann zusammen rollen. In eine gefettete eckige Form (ich hatte 21 mal 25 cm) setzen, so dass sie relativ dicht aneinander sitzen. Mit Folie abdecken und weitere zwei Stunden gehen lassen, bis sie aneinander stoßen.

3

Den Backofen auf 190 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen. Die Rolls mit einer Lage Backpapier abdecken und dann ein Backblech aufsetzen und beschweren (beispielsweise mit einer Auflaufform). So runden sich die Brötchen oben nicht. Das ganze Konstrukt auf der zweite Schiene von unten in den Ofen schieben und 15 Minuten backen, dann Blech und Folie abnehmen und etwa 5 - 8 Minuten weiter backen, bis die Brötchen oben braun sind.

4

Zehn Minuten in der Form abkühlen lassen, dann heraus nehmen und voneinander lösen. Jetzt lassen sie sich auch gut einfrieren.

Notes

Zum Servieren die Rolls rundum leicht mit Butter bepinseln und rundum in der Pfanne braten, vor allem die hellen Seiten. Oben einen Schlitz hinein schneiden und füllen.

* Sponsorlink von Amazon

No Comments

Leave a Reply