Mini Buckeye Cheesecakes (Erdnussbutter-Schoko-Käsekuchen)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

12 Kommentare

  1. Sweedoline sagt:

    Ich kann nur eins sagen: Hmmmm Lecker!!! Einfach nur köstlich und einfach in der Herstellung, was will man mehr. Danke für dieses tolle Rezept das wird es bei mir jetzt öfter Mal geben ????

  2. Sarah sagt:

    Könnte man statt Oreo-Keksen auch Butterkekse nehmen? Wenn ja 1:1? Ich persönlich LIEBE ja Oreo-Kekse, aber mein Freund leider gar nicht. 🙁

  3. Jaqueline sagt:

    Hallo,

    ich hatte überlegt noch einen kleinen Kern aus Salzkaramell einzubauen. Ob das wohl zusammen passt?

  4. Sabrina sagt:

    Liebe Gabi!

    Das Rezept klingt toll – und auch deine Seite ist der Wahnsinn 🙂

    allerdings hab ich hier eine frage: die oreo-kekse sind ja mit „fülle“, wird das dann trotzdem ein boden? stell mir das jetzt irgendwie ein bisschen sehr matschig vor…

    lg Sabrina

    • gfra sagt:

      Doch, das funktioniert… Die Fülle der Oreos ist ja wie Marshmallow-Creme, der Zucker klebt das ganze zusammen 🙂

  5. Simone sagt:

    Liebe Gabi,
    ich klicke mich gerade durch deinen Blog und lande immer bei Erdnussbutterrezepten….ohhh ich bin so süchtig nach Erdnussbutter 😉 Und diese kleinen Küchlein waren echt der Hammer am Samstag, ich muss sie unbedingt nachmachen.
    Liebe Grüße
    Simone

  6. Andrea sagt:

    Oh danke, dass du das Rezept soooo schnell online gestellt hast. Ich hab mich in diese kleinen Käsekuchen TOTAL verliebt.
    Dein Blog ist sowieso eine ganz tolle Fundgrube. Werde Wochen mit nachbacken beschäftigt sein.

    War schön dich auf dem FoodCamp kennengelernt zu haben

    Andrea

    • gfra sagt:

      Hallo, Andrea – dito 🙂 Und ich kann das Kompliment nur zurück geben: Euer Blog hat tolle Artikel, den Avatargenerator finde ich total praktisch und originell… Viele Grüße, Gabi

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.