Coke-Rezepte/ Thanksgiving für 6

Alabama Glazed Ham (gebackener Schinken)

USA-Rezept für Honey Glazed Ham selbst eingelegt

Fleisch mit Cola? Doch, das schmeckt – die Kombination aus süß und salzig kommt auch außerhalb der USA an, wie Günther mit seinem Leserrezept beweist.

In Deutschland müssen wir uns in Sachen Ham mit fertig gekauftem Pökelbraten behelfen – obwohl das selbst Pökeln wirklich wenig Arbeit macht und ganz einfach ist, wenn man einmal weiß wie’s geht. Daher habe ich das Projekt Honey Glazed Ham gestartet, und in dem Rezept erkläre ich euch Schritt für Schritt, wie Ihr Ham selbst einlegt und gart.

Rezept für Alabama Ham / Schinkenbraten

Alabama Glazed Ham (gebackener Schinken)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,28/5 Sternen von 29 Besucher/n bewertet)
Loading...
Hauptgericht American
Von gfra Ergibt: 12 Portionen

Fleisch mit Cola? Doch, das schmeckt - die Kombination aus süß und salzig kommt auch außerhalb der USA an, wie Günther mit seinem Leserrezept beweist.

Zutaten

  • 2 kg roher Kochschinken mit Schwarte (fertig gepökelt gekauft beim Metzger)
  • 100 g brauner Zucker
  • 150 ml Cola
  • 20-30 Nelken

Zubereitung

1

Cola mit dem Zucker in einer Pfanne kurz aufkochen, bis der ganze Zucker aufgelöst ist. Die Schwarte des Schinkens diagonal rautenförmig einschneiden. In jeden Schnittpunkt eine Nelke stecken (spicken).

2

Den Schinken in eine feuerfeste Form geben und ab in die Röhre, bei ca. 160 Grad unter ständigem Begießen mit der Cola-Zuckermischung in kurzen Intervallen ca. 120-150 Minuten glasieren.

3

Am ende sollte die Kerntemperatur maximal 75 Grad betragen. Die Flüssigkeit sollte ziemlich aufgebraucht sein und der Schinken bekommt eine dünne Schicht wie so ein Colalutscher auf dem Jahrmarkt.

Vielleicht interessiert dich auch:

4 Kommentare

  • Antworten
    Anna
    7. Dezember 2017 um 20:24

    Das klingt lecker. ICH würde dazu Birnenrotkohl und Semmelknödel machen.

  • Antworten
    Kerstin
    12. Oktober 2012 um 9:32

    klingt echt sehr lecker…nur was mache ich als beilage dazu? möchte das gern zu weihnachten machen :-).

    • Antworten
      gfra
      12. Oktober 2012 um 16:28

      In den USA gibt es dazu Mashed Potatoes – nicht gerade festlich, aber so ist es 😉

    • Antworten
      Manuela
      16. Oktober 2012 um 12:29

      Süßkartoffelauflauf und maisbrot passen dazu.

    Kommentieren

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!