Likör selbst gemacht

Cranberry Liqueur (Cranberry-Likör)

USa-Rezept für selbst gemachten Cranberry-Likör

Cranberry-Sauce als Booze, sozusagen: Dieser herbsüße, winterwürzige Likör ist ein tolles selbstgemachtes Geschenk! Statt Wodka könnt ihr auch weißen Rum oder Korn nehmen.

Ich könnte ja jetzt sagen, dieser Likör ist das ideale Geschenk aus der Küche für Familie oder Freunde zu Weihnachten. Tu ich aber nicht, denn dann würde ich euch um den Genuss dieses genialen Drinks bringen. Süß und herb zugleich – am besten gut gekühlt genießen! Zum Verschenken finde ich den  viel zu schade – oder zumindest zu schade, um die gesamte Menge zu verschenken. Füllt euch selbst ein kleines Fläschchen ab, dann habt  ihr immer noch zwei oder drei kleine 125 ml Fläschchen zum Verschenken. Ich binde  immer ein hübsches Etikett mit einer Schleife dran, dann sieht es gleich viel schöner aus.


Rezept für Cranberry Likör

Übrigens: Falls euch die eingelegten Früchte zum Wegwerfen zu schade sind: Ich habe sie in Mini-Quarkstollen eingebacken, das schmeckte großartig – und gar nicht mehr nach Alkohol, wogegen die „rohen“ Cranberries nach der Ziehzeit schon ganz schön alkoholisch waren.

Cranberry Liqueur (Cranberry-Likör)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,13/5 Sternen von 16 Besucher/n bewertet)
Loading...
Getränke American
Von gfra Ergibt: 0,7 Liter

Cranberry-Sauce als Booze, sozusagen: Herb-süß und winterwürzig ist dieser Likör ein tolles selbstgemachtes Geschenk! Statt geschmacksneutralem Wodka hat eine Leserin auch mit Erfolg Whisky verwendet!

Zutaten

  • 350 g frische oder TK-Cranberries
  • 375 ml Wodka
  • 350 g Zucker
  • 180 ml Wasser
  • Schale einer 1/2 Bio-Zitrone
  • Schale einer 1/2 Bio-Orange
  • 1 Zimtstange
  • 1 Gewürznelke

Zubereitung

1

Spült ein sehr großes Einmachglas (oder anderen verschließbaren Krug) gründlich mit heißem Wasser, so dass keine Fremdgerüche bleiben - ein Gurkenglas besser nicht verwenden 🙂

2

Zerhackt die gut verlesenen Cranberries im Mixer oder in der Küchenmaschine, bis sie feinkrümelig, aber noch nicht breiig sind. Gebt die Früchte in das Glas, schält mit einem Messer dünn die Schale der Zitrone und der Orange ab und gebt sie mit der Zimtstange, der Gewürznelke und dem Wodka ebenfalls dazu.

3

Kocht Zucker und Wasser auf, messt 375 ml von dem Sirup ab und gebt diesen leicht abgekühlt zum Frucht-Wodka-Mix. Verschließt den Behälter (Glas oder Folie, kein Metall) und lasst den Ansatz zwei, idealerweise vier Wochen im Keller ziehen, täglich leicht rühren.

4

Seiht nach dem Ziehen den Mix durch ein sauberes Mulltuch ab, filtert ihn anschließend noch durch einen Kaffeefilter oder ein Papiertuch. In saubere, ausgekochte Glasflaschen abfüllen und noch einige Wochen nachreifen lassen.

Notizen

Ich setze immer gleich die doppelte Menge an - dann habe ich die Wodkaflasche aufgebraucht. Der Likör hält sich cirka sechs Monate.

USa-Rezept für selbst gemachten Cranberry-Likör

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du ein amerikanisches Rezept von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.

Vielleicht interessiert dich auch:

3 Kommentare

  • Antworten
    Elke
    5. November 2016 um 13:01

    tolles Rezept…ich habe statt Wodka Whiskey genommen ….wurde ein geiler Whiskey Likör 🙂

  • Antworten
    onion
    15. November 2009 um 19:03

    Das ist ein tolles Rezept für einen Cranberry- und Wodkafan wie mich, aber wo bekomme ich in meiner ostwestfälischen Provinz TK- oder frische Früchte?? Habe sie noch nie gesehen, leider. Funktioniert es evtl. auch mit Trockenfrüchten?

    • Antworten
      gfra-admin
      28. November 2019 um 12:11

      Eher nicht oder besser: Lieber nciht! Cranberries bekommt man inzwischen im Winter aber eigentlich in allen gutsortierten Supermärkten.

    Schreibe einen Kommentar zu onion Kommentar verwerfen

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!