Cookies & Plätzchen/ Erdnussbutter

Chewy Peanut Butter Chocolate Cookies (Erdnussbutter-Schoko-Kekse)

Peanut Butter Chocolate Chip Cookies

Chewy Peanut Butter Chocolate Cookies (Erdnussbutter-Schoko-Kekse)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,60/5 Sternen von 45 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 20 - 24 Stück

So müssen US-Kekse sein: Weich, xxl-groß, voller Schokolade, Schokoladenstückchen und Erdnussbutter. Herrlicher Geschmack, aber unendlich viele Kalorien. Bitte die Kühlzeit und Backzeit einhalten, damit das Ergebnis schön chewy ist und die Kekse nicht trocken werden.

Zutaten

  • Für den dunklen Teig:
  • 125 g Margarine oder Butter
  • 80 g weißer Zucker
  • 80 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Natron
  • 135 g Mehl
  • 50 g Kakao (dunkel, ungesüßt)
  • 2 EL Milch
  • 75 g Schokoladentropfen (Vollmilch oder Zartbitter)
  • Für den hellen Teig:
  • 125 g Margarine oder Butter
  • 100 g Erdnussbutter
  • 60 g weißer Zucker
  • 90 g brauner Zucker
  • 1 Ei
  • 1/4 TL Natron
  • 190 g Mehl
  • 75 g Schokoladentropfen (Vollmilch oder Zartbitter)

Zubereitung

1

Zuerst den Schokoladenteig zubereiten: Fett, Zucker und Ei (alles zimmerwarm) mit einem Mixer sehr cremig rühren, dann Mehl, Milch, Kakao und Natron untermischen, ganz zuletzt die Schokotropfen. Der Teig ist sehr klebrig, unbedingt ein bis zwei Stunden kalt stellen.

2

Für den Erdnussbutterteig Fett, Erdnussbutter, Zucker und Ei (ebenfalls zimmerwarm) mit dem Mixer cremig rühren, dann Mehl und Natron einarbeiten, zuletzt kurz die Schokotropfen unterheben, Teig mindestens eine Stunde kalt stellen.

3

Zwei Backbleche fetten, mit Backpapier auslegen und den Backofen auf 175 Grad (Ober- und Unterhitze) vorheizen.

4

Die Teige aus dem Kühlschrank nehmen und mit einem Teelöffel jeweils etwa 20 bis 24 Portionen abstechen, auf eine bemehlte Fläche legen. Mit bemehlten Händen jeweils eine helle und eine dunkle Portion separat zu Kugeln drehen, zusammendrücken und nun zu einer einzigen runden Kugel rollen. Auf das Backblech legen, ein bisschen (nicht zu sehr) flach drücken und (optional) einige Schokotropfen obenauf geben. Wiederholen, bis alle Teigportionen verbraucht sind und darauf achten, Kekse mit ausreichend Abstand auf das Blech zu legen.

5

Die Cookies etwa 12 bis 14 Minuten backen (nicht mehr!) und auf dem Blech abkühlen lassen. Erst nach zehn bis 15 Minuten auf eine Rost transferieren und dort ganz erkalten lassen.

Notizen

Beachtet bitte diese Hinweise, damit die Cookies auch wirklich schön chewy und hoch werden! Das Originalrezept stammt übrigens von Sally's Baking Addiction, einer tollen US-Backseite.

(insgesamt 25.029 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

5 Kommentare

  • Antworten
    Ljupka
    29. Dezember 2017 um 19:05

    Nachdem ich jetzt schon zum x-ten mal die Chocolate Chip Cookies von euch nachgebacken hab, wollte ich jetzt mal dieses Rezept ausprobieren. Und was soll ich sagen?

    DANKE!! Diese Cookies sind oberlecker! Sie sind so weich und dieses Zusammenspiel von dem soften, schokoladigen Teig und der Erdnussbutter ist perfekt! 🙂

    Ich hab die Teige einen Tag vorher zubereitet und hab sie über Nacht im Kühlschrank gehabt. Ich brauchte nachher beim Kugelnrollen kein Mehl, weil die Teige sehr fest waren und sich leicht verarbeiten ließen.

    Allerdings hab ich beim Schokoladenteig die Milch erst vergessen, weil sie nirgendwo in der Beschreibung vorkommt. Hab sie erst am Ende dazugemischt, weils mir erst da aufgefallen ist.

    Hab noch jeweils eine Prise Salz und ein Päckchen Vanillezucker in die Teige getan.

    Ich nehm Cookies eigentlich immer nach ca. 10-11 Minuten aus dem Backofen, damit sie super weich bleiben. Zuerst war ich bei der Backzeit bei diesen Cookies echt unschlüssig, weil sie nach 11 Minuten immer noch sehr weich und beim reinbeissen noch roh geschmeckt haben, besonders der Schokoteig sah noch komplett roh aus.
    Aus Vorsicht hab ich die restlichen Cookies länger drin gelassen, ca. 14 Min.

    Heute, einen Tag später, schmecken die ersten, die so roh gewirkt haben, am besten und sind am weichesten.
    Das nächste mal werd ich alle wie immer nur 11 Minuten backen.

    Hab alles so ausführlich beschrieben, falls es jemandem anders weiterhelfen kann. 🙂

    Danke für diese tolle Seite!!

    • Antworten
      gfra-admin
      30. Dezember 2017 um 11:08

      Aber gerne doch… du bringst mich ansonsten auf eine Idee: Die muss ich echt auch mal wieder machen!

  • Antworten
    Conny
    20. Juni 2017 um 8:34

    Ich habe sie ausprobiert und gleich in mein Rezeptbuch geschrieben. Super lecker! Ich habe auch ein paar nur mit dem Schokoteig gemacht, für diejenigen, die keine Erdnussbutter mögen. Auch herrlich!

    • Antworten
      gfra-admin
      20. Juni 2017 um 8:59

      Wie kann man keine Erdnussbutter mögen??? 😉

  • Antworten
    SuperLala55555
    27. Oktober 2013 um 15:03

    Die Cookies sind super, sie schmecken lecker und sind super groß, wie man es erwartet!!! Ich empfehle es jedem, der es gerne mal ausprobieren will und nicht der besste im Backen ist!!!

    😉

  • Kommentieren