Peanut Butter Jelly Buttons (Erdnussbutter-Gelee-Kekse)

Das Erdnuss-Butter-Gelee-Sandwich in Keksform! Macht ein wenig Arbeit, aber schmeckt ganz hervorragend...

Zutaten

100 g Butter
250 g Erdnussbutter
150 g brauner Zucker
1 Ei
1 Eigelb
250 g Mehl
1 TL Backpulver
1 Prise Natron
50 g gehackte Erdnüsse
100 g Johannisbeer-, Trauben- oder Kirschgelee

portionen ergibt etwa 60 Stück

 
 

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen.

Die Butter mit der Erdnussbutter und dem Zucker mit dem Mixer (oder in der Küchenmaschine) sehr cremig rühren. Dann das Ei und das Eigelb gründlich unterschlagen. Mehl mit Backpulver und Natron sowie den gehackten Nüssen vermischen und in die Butter-Eier-Masse einarbeiten, bis der Teig zusammenhält.

Knapp walnussgroße Teigportionen abstechen und zu Kugeln rollen. Diese etwas flachdrücken und in die Mitte mit dem Stiel eines Kochlöffels eine Vertiefung drücken. Kugeln auf die Bleche legen und etwa 12 bis 14 Minuten hellbraun backen - eher etwas zu hell lassen, sonst werden sie hart.

Gebackene Plätzchen auf einem Rost abkühlen lassen. Das Gelee in einem Topf bei milder Hitze verflüssigen und in die Vertiefungen der Plätzchen füllen. Plätzchen über Nacht trocknen lassen, erst dann in Dosen verpacken.
Beim Backen gehen die Vertiefungen genauso hoch wie der Rest des Teiges - ich öffne dann kurz die Ofentür und drücke mit dem bemehlten Kochlöffel-Stiel nochmals hinein.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,10/5 Sternen von 20 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 3.614 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.