Kuchen

Almond-Cherry-Cake (Mandel-Kirsch-Kuchen)

Mandel-Kirsch-Kuchen

Dieser saftige Rührkuchen mit Mandelaroma, saurer Sahne und Kirschen hält sich sehr gut einige Tage lang. Sehr hübsch sieht es aus, wenn Sie dick Puderzucker obenauf streuen oder einen dicken weißen Zuckerguß verwenden – meiner war leider viel zu dünn!

Almond-Cherry-Cake (Mandel-Kirsch-Kuchen)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,43/5 Sternen von 7 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 20 Stücke

Dieser saftige Rührkuchen mit Mandelaroma, saurer Sahne und Kirschen hält sich sehr gut einige Tage lang. Sehr hübsch sieht es aus, wenn Sie dick Puderzucker obenauf streuen oder einen dicken weißen Zuckerguß verwenden - meiner war leider viel zu dünn!

Zutaten

  • für den Teig:
  • 300 g Mehl
  • 50 g geriebene Mandeln
  • 2 TL Backpulver
  • 1/4 TL Natron
  • Prise Salz
  • 225 g Butter oder Margarine, Zimmertemperatur
  • 200 g weißer Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 3 Eier, Zimmertemperatur
  • 4 EL Amaretto
  • 150 g saure Sahne
  • 125 g TK-Sauerkirschen, nicht aufgetaut, halbiert oder geviertelt
  • für den Guß:
  • 2 EL saure Sahne
  • 150 - 200 g Puderzucker
  • weiße Zuckerperlen

Zubereitung

1

Die trockenen Zutaten von Mehl bis Salz in einer Schüssel mischen und beseite stellen. Den Backofen auf 175 Grad vorheizen (Ober- und Unterhitze) und eine Gugelhupfform leicht ausfetten und bemehlen, beiseite stellen.

2

In einer Schüssel mit dem Mixer (oder in der Küchenmaschine) die Butter mit dem Zucker und Vanillezucker sehr gründlich schaumig rühren, dann nach und nach die Eier einarbeiten. Anschließend die Mehlmischung abwechselnd mit Amaretto und saurer Sahne einrühren, bis sich ein glatter Teig ergibt. Die noch gefrorenen Kirschstücke vorsichtig unterheben und den Teig in die vorbereitete Gugelhupf-Form streichen.

3

Den Kuchen 50 bis 60 Minuten backen (Garprobe mit dem Holzstäbchen machen!).

4

Den Kuchen etwas in der Form auskühlen lassen und auf einem Rost erkalten lassen.

5

Für den Guß die saure Sahne mit soviel Puderzucker verrühren, dass sich ein dicker Guss ergibt. Auf den Kuchen fließen lassen und mit Zuckerperlen garnieren.

Notizen

Das Original-Rezept steht hier (The Cozy Apron), und da sieht man auch, wie viel schöner ein wirklich dicker Zucherguß bei diesem Kuchen wirkt!

(insgesamt 4.873 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

Keine Kommentare

Kommentieren