Erdnussbutter/ Sandwiches

Peanut Butter Jelly Sandwich (mit Erdnussbutter)

rezept für peanut Butter Jelly Sandwich aus den USA

Weiches Weißbrot, darauf reichlich Erdnussbutter und etwas herbes Gelee – das ist das typische Schulbrot in den Vereinigten Staaten.

Was dem deutschen Schulkind die Nutella-Schnitte, ist dem US-Schüler das Peanut Butter Jelly Sandwich. PB & J hat sogar einen eigenen Wikipedia-Eintrag! Rein statistisch verzehrt jeder Youngster bis zum Ende der High School etwa 1500 PB &J’s – meist auf Weißbrot oder ungetoastetem Toastbrot. Ich bevorzuge selbst gebackenes Buttermilk Bread, das ich viel aromatischer finde.


Wie macht man ein Peanut Butter Jelly Sandwich?

Braucht es dafür ein Rezept? Naja, eigentlich nicht. Aber es braucht eine Anleitung!  Bitte bestreicht nicht eine Seite des Brotes mit Erdnussbutter und die nächste mit Jelly.  Denn die Marmeladenseite weicht unweigerlich durch. Also bekommen beide Brotscheiben zunächst eine „Isolierschicht“ aus Peanut Butter und dann werden einige Kleckse Marmelade in die Mitte gegeben. Das solltet ihr zumindest so machen, wenn ihr das PB&J nicht sofort esst, sondern in eine Brotdose packt.

USA-Rezept für Erdnussbutter-Sandwich

„Marmelade“ ist in den USA übrigens meist das süßsäuerliche Grape Jelly, Weintrauben-Gelee. In Deutschland kennt man das nicht – man muss es schon selbst kochen (Grape Jelly Rezept siehe hier). Genauso lecker finde ich aber auch rotes Johannisbeergelee oder  Brombeermarmelade. Was auch passt: Statt Jelly einige Bananenscheibchen in die Mitte geben. das ist quasi die Version „Elvis“, denn der King soll ein Riesenfan der Kombination Erdnussbutter-Banane gewesen sein – siehe auch Erdnussbuttereis Elvis.


rezept für peanut Butter Jelly Sandwich aus den USA

Peanut Butter Jelly Sandwich (Erdnussbutter)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,07/5 Sternen von 29 Besucher/n bewertet)
Loading...
Snacks American
Von gfra Ergibt: 1 Portion

Für europäische Gaumen durchaus gewöhnungsbedürftig, in den USA ist es das Pausenbrot der meisten Kids. Es schmeckt süß-salzig und klebt ordentlich - genauso muss es sein!

Zutaten

Zubereitung

1

Beide Brotscheiben von je einer Seite dick mit Erdnußbutter bestreichen. Dünn einige Kleckse Gelee auf eine Seite geben und zusammenklappen, so dass die Geleeschicht zwischen zwei Erdnussbutterschichten ist. Diagonal halbieren.

Notizen

Besser als mit ungetoastetem Toast schmeckt es mit Weizenvollkornbrot, finde ich - aber das ist ja quasi schon wieder der gesunde, deutsche Ansatz 🙂

Wenn dir dieser Beitrag gefällt, klicke gerne auf die Teilen-Buttons unten oder hinterlasse einen Kommentar hier im Blog. Hast du ein amerikanisches Rezept von mir nachgekocht / nachgebacken? Dann zeig mir doch das Ergebnis - wenn du es mit dem Hashtag #usakulinarisch kennzeichnest, finde ich es ganz einfach.

Vielleicht interessiert dich auch:

8 Kommentare

  • Antworten
    Gigi
    7. September 2018 um 9:33

    Bin in Südafrika zur Schule gegangen. Dort haben wir immer Peanutbutter mit Aprikosenmarmelade auf Vollkorntoast in die Brotdosen bekommen. Ich finde Aprikosenmarmelade passt am besten. Die Peanutbutter sollte Stückchen enthalen und die Marmelade keine. Guten Appetit 🙂

    • Antworten
      gfra-admin
      7. September 2018 um 9:39

      Echt, Aprikosenmarmelade??? Ich bin echt mehr für Johannisbeergelee…

  • Antworten
    Maischa
    15. März 2018 um 23:28

    Danke, dann werde ich mal danach suchen ?

  • Antworten
    Maischa
    13. März 2018 um 23:28

    Wo bekomme ich Traubengelee??

    • Antworten
      gfra-admin
      14. März 2018 um 20:36

      Ist leider schwer – in Spezial- oder Englandshops… Aber schwarzes Johannisbeergelee geht auch.

  • Antworten
    Anna
    7. Dezember 2017 um 21:32

    Und wenn man das Gelee durch Nutella ersetzt, schmeckt es wie Snickers. XD

  • Antworten
    Hendrik
    13. August 2015 um 17:51

    Und wer die gigantische Kalorienbombe im Nachgang entschärfen möchte tanzt sich einfach zu Peanut Butter Jelly von Gelantis die Pfunde wieder weg……

  • Antworten
    Noura
    14. Januar 2011 um 21:16

    Habe dieses leckere Sandwich mit meinem selbstgemachten Toast und meiner selbstgemachten Erdnussbutter gemacht.Habe leider nur Erdbeer- und Kirschmarmelade da gehabt,hat aber suuuppper geschmeckt und ist ab jetzt mein Lieblingssandwich für die Schulpausen!

  • Schreibe einen Kommentar zu Hendrik Kommentar verwerfen

    Join the USA-K family…

    Abonniere unseren kostenlosen Newsletter und verpasse kein USA-Rezept mehr. Bitte trage deine Mailadresse unten ein - keine Sorge, wir sammeln keine Daten und verschicken keine Werbung, never-ever!