Süßes Frühstück

Original Waffle House Waffles (Waffeln)

wafflehouse waffles

Mit diesen leckeren Waffeln lockt ihr auch den größten Frühstücksmuffel hinter dem Ofen hervor. Zudem sind sie toll zu variieren mit Nüssen oder Früchten – wobei es in den USA “klassisch” Ahornsirup und Butter oder gerne noch einige Speckscheiben dazu gibt. Das Copycat-Rezept nach dem Vorbild der Waffle-House-Waffeln ist sehr schnell gerührt und lässt sich wunderbar vorbereiten, also auch ideal für Schule, Kindergarten oder viele Gäste.

Original Waffle House Waffles (Waffeln)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,32/5 Sternen von 41 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 4 - 6 Portionen

Fluffig-dicke Waffeln mit dreierlei Sorten Milch / Sahne - das soll das original Waffle House-Rezept sein. Der Teig lässt sich sehr gut vorbereiten.

Zutaten

  • 225 g Mehl
  • 1/4 TL Salz
  • 1/2 TL Natron
  • 1 Ei
  • 75 g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • je 40 g Butter und Pflanzenfett, weich
  • 100 ml Sahne
  • 100 ml Milch
  • 100 ml Buttermilch

Zubereitung

1

Mehl, Salz und Natron in einer Schüssel vermischen , beiseite stellen.

2

Ei, Zucker, Vanillezucker und weiches Fett mit dem Mixer kurz cremig rühren, dann Sahne, Milch und Buttermilch unterrühren. Mehlmischung dazugeben und alles sehr gut verrühren.

3

Den Teig einige Stunden - am besten über Nacht - im Kühlschrank ziehen lassen. In einem vorgeheizten, sehr gut gefetteten Waffeleisen hellbraun ausbacken. Mit Butter und Ahornsirup servieren.

Notizen

Leckere Variation: Pecan Waffeln erhaltet ihr, wenn ihr 100 g feinstgehackte Pecan- oder Walnüsse unter den Teig zieht.

(insgesamt 36.134 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

8 Kommentare

  • Antworten
    Denise
    1. Mai 2017 um 15:34

    Was heißt “je 40g Butter” ? 40g in den kompletten Teig? LG Denise

    • Antworten
      gfra-admin
      1. Mai 2017 um 16:40

      “Je 40 g Butter und Pflanzenfett” = 40 g Butter + 40 g Pflanzenfett

  • Antworten
    Dominik
    30. September 2016 um 22:04

    Wie viele Waffeln kommen denn aus dem Teig raus?

    • Antworten
      gfra-admin
      1. Oktober 2016 um 8:14

      Das hängt vom Waffeleisen ab – beim großen von Kitchen Aid sind es gerade mal vier Stück, bei kleinen bestimmt 8 bis 12.

  • Antworten
    Melanei
    19. August 2011 um 17:47

    Hallo würde gerne wissen wie das Rezept aussieht wenn ich es für ca. 10 bis 15 portionen mache. Danke für die antwort.

    • Antworten
      gfra
      20. August 2011 um 6:39

      Naja, einfach verdoppeln oder verdreifachen 😉

    • Antworten
      Sunny
      25. Mai 2012 um 15:58

      Die besten Waffeln, die ich bisher gemacht habe.

  • Antworten
    wildeguddi
    7. März 2009 um 16:40

    Schmeck super lecker!
    Toll, dass man sie am Vorabend schon vorbereiten kann, waren der Hit im Kindergarten!
    Werde ich wieder machen!

  • Kommentieren