Margarita Mousse

Dieses alkoholische Dessert passt wunderbar als Abschluss eines feineren mexikanisch inspirierten Menüs. Es ist leicht, nicht zu süß und lässt sich wunderbar dekorieren mit frischen Früchten, gerösteten Kokosflocken, Mandeln oder Saucen.

Margarita Mousse

portionen ergibt 10 Portionen

Zutaten

6 Blatt weiße Gelatine
3 - 4 Limetten
150 g Zucker (oder mehr nach Geschmack)
4 - 6 EL Tequila (oder Cachaca)
5 Eier, getrennt
400 ml Schlagsahne

Für die Mangosauce:
1 Dose Mangos, 400 ml Inhalt
1 Limette, ausgepresst
1 Orange, ausgepresst
75 g Honig
 
 

Zubereitung

Für die Mousse die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. Von den (ungespritzten!) Limetten die Schale fein abreiben, dann Saft auspressen, das sollte etwa 125 ml ergeben. Eiweiß und Sahne getrennt steif schlagen.

Eigelb mit dem Zucker und der Limettenschale sehr schaumig aufschlagen, dann Limettensaft und Tequila dazugeben und gut durchrühren. Gelatine auflösen (Wasserbad oder sehr kurz in der Mikrowelle), unter die Eigelbmasse geben und kalt stellen, bis die Masse etwas fest wird. Dann vorsichtig Eiweiß und Sahne unterheben. Die Mousse in eine Schüssel füllen und mindestens 4 Stunden im Kühlschrank fest werden lassen.

Für das Kompott die Mangos mit Dosenflüssigkeit pürieren, Honig und Saft dazugeben, in einem Topf auf die Hälfte einköcheln lassen, erkalten lassen.

Zum Servieren von der Mousse mit einem Löffel Nocken abstechen und auf Teller geben, mit Sauce umgießen, mit Limettenscheiben und exotischen Früchten dekorieren.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (bislang keine Bewertungen)
Loading...
(insgesamt 1.351 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.