Mississippi Mud Pie (Schokokuchen mti Marshmallows)

Der Name "Mud Pie" erklärt sich durch das Aussehen: Eine durch geschmolzene Marshmallows ungleichmäßige Oberfläche, überzogen von Schokolade - wie ein Modderweg, eben ;-) Schmeckt aber großartig...

Zutaten

250 g Butter
400 g Zucker
4 Eier
350 g Mehl
50 g Kakaopulver
Prise Salz, Vanillezucker
125 g gehackte Pekannüsse
1 Tüte weiße Mini-Marshmallows
für den Guss: 100 g Margarine, 200 g Puderzucker, 50 g Kakaopulver, etw. Vanillezucker, 4 EL Sahne, 125 g gehackte Pecannüsse

portionen ergibt 24 kl. Stücke

 
 

Zubereitung

Backofen auf 180 Grad vorheizen. Butter und Zucker schaumig rühren, die Eier einzeln dazugeben. Mehl, Kakao, Vanillezucker und Salz sieben und einrühren, zuletzt die Nüsse hinzufügen. Den Teig in eine große runde Springform (besser viereckige Backform oder Fettpfanne) füllen und gut 30 Minuten backen. Kuchen sofort mit den Marshmallows bestreuen, wieder in den Ofen stellen und weitere zehn Minuten backen, bis die Marshmallows schmelzen. Für die Glasur Margarine in einem Topf schmelzen, mit Zucker, Sahne und Kakao glatt rühren. Vanillezucker und gehackte Nüsse einrühren, über den noch warmen Kuchen gießen und kalt stellen, mindestens zwei Stunden.
Sehr schokoladig und extrem süß - also ein echter US-Klassiker! Foto: © deviantART - Fotolia.com
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 2,87/5 Sternen von 15 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 4.607 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. Chris sagt:

    Dieser Kuchen ist super, wenn man viele Gäste erwartet und nicht viel Zeit hat. Nur die wenigsten schaffen es mehr als ein schmales Stück zu essen. Der Kuchen ist sehr mächtig, aber auch monsterlecker. Unbedingt einmal ausprobieren!!!!!!!!!!!!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.