Apple Muffins (Apfelmuffins, low-sugar)

Schmecken wirklich gut! Der Zucker wird durch Süßstoff ersetzt und für die Saftigkeit sorgen Äpfel.

Apple Muffins (Apfelmuffins, low-sugar)

portionen ergibt 12 Stück

Zutaten

200 g Mehl
2 EL Haferflocken
2 TL Backpulver
Prise Salz und Muskatnuss
1 TL Zimt
12 Süßstofftabletten, in 1 TL Wasser aufgelöst
1 Ei
150 ml Magermilch
60 ml Öl
2 kl. Äpfel, fein gehackt
 
 

Zubereitung

Mehl, Haferflocken, Backpulver, Salz und Gewürze in einer Schüssel vermischen. In einer anderen Schüssel Ei, Milch und Öl verschlagen, Süßstoff und Äpfel unterrühren. Die trockene in die feuchte Mischung geben und kurz durchrühren. In einer mit Papierförmchen ausgelegten Muffinform (12er) bei 200 Grad etwa 20 Minuten backen.
Statt mit Hagelzucker - was dem Low-Sugar-Gedanken ja wohl widerläuft - kann man Sie mit Haferflocken oder Mandelblättchen bestreuen.
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,14/5 Sternen von 7 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 3.705 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. habe-ich-selbstgemacht sagt:

    Ein leckeres und einfaches Rezept- das liebe ich! Und es passt prima zur bevorstehenden Fastenzeit mit Genuss:-). Ein sehr schöner USA Blog durch den ich mich nun noch ein wenig weiter durchklicke.
    Viele Grüße Julia

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.