Jams & Jellies

Grape Jelly (Traubengelee)

Peanut Butter Jelly Sandwich

Dunkelrotes Grape Jelly ist DER Toastauftrich in den USA. Wenn Sie in Deutschland Sehnsucht danach haben, probieren Sie es mit selbst kochen…

Grape Jelly (Traubengelee)

1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 4,00/5 Sternen von 3 Besucher/n bewertet)
Loading...
Ergibt: 4 kl. Gläser

Dunkelrotes Grape Jelly ist DER Toastauftrich in den USA. Wenn Sie in Deutschland Sehnsucht danach haben, probieren Sie es mit selbst kochen...

Zutaten

  • 1 Liter Weintraubensaft (blaue)
  • 500 g Gelierzucker 2:1
  • 1 Beutel Gelier-Fix 2:1
  • etwas Zitronensaft

Zubereitung

1

Den Zucker mit dem Gelierfix vermischen, den Traubensaft in einen Topf und

2

mit dem Zuckergemisch unter Rühren aufkochen, etwas Zitronensaft dazugeben.

3

Ein paar Minuten kochen lassen, in Gläser füllen, verschließen und 5

4

Minuten auf den Kopf stellen.

Notizen

Ein Rezept von Ute, die auf der Sandwich-Seite gelesen hat, dass ich immer noch nach einem Grape Jelly suche. Sie hat mehrere Jahre in den USA gelebt und kannte bis vor einem Jahr auch nur die Fertigprodukte. Dieses Rezept hat sie sich selbst ausgedacht und "es klappt hervorragend", sagt sie: "Ist schnell und einfach zu machen und schmeckt wie die gekauften in USA. Meine Enkel lieben es!"

(insgesamt 3.064 Besucher)

Vielleicht interessiert dich auch:

5 Kommentare

  • Antworten
    Enerirelleh
    25. Februar 2016 um 9:41

    Das Rezept wurde gleich von mir ausprobiert. Jedoch finde ich, dass das Original aus den USA wesentlich süßer ist. Deshalb nehme ich jetzt Gelfix und Gelierzucker 1:1. Nun schmeckt es so wie das amerikanische Grape Jelly.

  • Antworten
    Sunny
    16. August 2011 um 21:16

    Wie lange hält sich so ein verschlossenes Glas denn?

    • Antworten
      gfra
      17. August 2011 um 4:56

      Hi, Sunny – ich schätze mal. drei Monate, im Kühlschrank (nicht angebrochen) noch etwas länger…

      • Antworten
        Enerirelleh
        25. Februar 2016 um 9:42

        Das hält sich in einem kühlen Keller monatelang.

  • Antworten
    buntewollsocke
    5. Januar 2011 um 18:15

    Ich glaube, das könnte meine Rettung sein. In Deutschland konnte ich nirgends Grape Jelly finden, die Bestellung im Online-Versand ist aber auch zu teuer. Ich werde das Rezept am Wochenende testen. Vielen Dank!

  • Schreibe einen Kommentar zu buntewollsocke Kommentar verwerfen