French Toast Cupcakes with Bacon Sprinkles

Die Kombination Speck und French Toast zum Frühstück kennen Ameriphile. Aber das ganze in süß-salziger Form als Cupcake? Als ich das Rezept gefunden habe, habe ich das erst nicht glauben wollen - aber dann gelesen, dass es überall hervorragende Kritiken bekommen hat. Ich habe mich zwar nicht "ran an den Speck getraut", aber Leserin Sabine. Von ihr stammt auch das Foto - dankeschön!

French Toast Cupcakes with Bacon Sprinkles

portionen ergibt 12 - 16 Stück

Zutaten

170 g Butter
200 g Zucker
1/2 Paket Vanillezucker
175 g Mehl
Prise Salz
1,5 TL Backpulver
100 ml Milch
1/2 TL Muskat
1 TL Zimt
3 Eier, getrennt
6 -8 Scheiben Bacon, knusprig gebraten und zerkrümelt

für die Creme:
200 g Butter, weich
2 - 4 EL Ahornsirup
200 g Puderzucker
 
 

Zubereitung

Die drei Eiweiß separat steif schlagen und beiseite stellen. Die Butter und den Zucker mit dem Vanillezucker in einer Schüssel sehr cremig rühren, dabei nach und nach die Eigelb unterschlagen. Mehl mit Salz, Backpulver und den Gewürzen mischen und abwechselnd mit der Milch unter den Teig rühren - nur so lange, bis sich alles vermischt hat. Zuletzt das steifgeschlagene Eiweiß sehr vorsichtig unterheben, damit die Masse luftig bleibt.

Den Backofen auf 180 Grad vorheizen und die Vertiefungen einer Muffinsform mit Papierformen auslegen. Den Teig verteilen, so dass die Formen maximal zu 2/3 Höhe gefüllt sind. Etwa 25 bis 30 Minuten goldbraun backen. Aus den Mulden nehmen und vollständig auf einem Gitter auskühlen lassen.

In der Zwischenzeit die weiche Butter mit dem Puderzucker zu einer luftigen Creme aufschlagen (das kann durchaus 15 Minuten dauern!) und mit der gewünschten Menge Ahornsirup aromatisieren.

Eine Cremehaube auf jeden Cupcake spritzen und mit einigen Speckkrümeln bestreuen.
Sabines Kommentar zum Rezept: "Ich habe mich dann einfach mal getraut und muss sagen: Diese Muffins sind sooo lecker! Ich hätte mich gestern schon in den rohen Teig schmeißen können. Beim Backen duftet die Wohnung dann etwas weihnachtlich. Ja, nun eben um 07:30 Uhr mit 12 Muffins im Büro angekommen, sind jetzt noch 5 Stück übrig - und alle sagen, dass es ihnen gut schmeckt. Da hatte auch keiner Angst vor den Speck-Streuseln oben auf..."
Rezept bewerten:
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (mit 3,14/5 Sternen von 21 Besucher/n bewertet)
Loading...
(insgesamt 2.521 Besucher)

Vielleicht gefällt Ihnen auch...

1 Kommentar

  1. jassi sagt:

    habe diese Cupcakes zum Brunch mit Freundinnen gebacken und wir waren alle begeistert *_* super lecker 🙂 vor allem mit Bacon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.